Hillary Clinton hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Ihr gehe es aber gut und ihr Mann Bill Clinton ist negativ, twitterte sie.
hillary clinton
Hillary Rodham Clinton auf der Berlinale. Foto: Jörg Carstensen/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Ex-Aussenministerin und Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton hat Corona.
  • Die 74-jährige Amerikanerin leidet an milden Symptomen, fühlt sich aber gut.
  • Ihr Ehemann, Ex-Präsident Bill Clinton, wurde negativ getestet.

Die frühere US-Präsidentschaftskandidatin und einstige Aussenministerin Hillary Clinton hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Ein Test sei positiv ausgefallen und sie habe die Symptome einer milden Erkältung. Dies schrieb die 74-Jährige am Dienstag (Ortszeit) auf Twitter.

Sie fühle sich gut und sei «dankbarer als je zuvor» für den Schutz der Impfungen, die vor schweren Krankheitsverläufen schützten. Bei ihrem Mann, dem früheren US-Präsidenten Bill Clinton (75), sei ein Corona-Test negativ gewesen und er fühle sich gut. Die Familie werde sich zu Hause isolieren und sei dankbar für «Filmempfehlungen», schrieb sie weiter.

Unter Ex-Präsident Barack Obama war sie von 2009 bis 2013 Aussenministerin. Die prominente Demokratin Hillary Clinton, war zudem bei der Wahl 2016 gegen den Republikaner Donald Trump angetreten. Sie verlor die Wahl und zog sich daraufhin weitgehend aus der Politik zurück.

Mehr zum Thema:

Bill Clinton Donald Trump Republikaner Barack Obama Twitter Coronavirus Hillary Clinton