Gestern sass Sylvia Kooymans Günther Jauch bei «Wer wird Millionär?» gegenüber. Dort teilte sie ordentlich aus – gegen ihre einzige Tochter. Das Netz störts.
wer wird millionär
Sylvia Kooymans sagte bei «Wer weird Millionär?» ihre Tochter sei anstrengend. - RTL

Das Wichtigste in Kürze

  • Syliva Kooymans wird nach ihrem Auftritt bei «Wer wird Millionär» heftig kritisiert.
  • Die Kandidatin bei der Kultshow nur wenig nette Worte für ihre 20-jährige Tochter übrig.
  • Die Zuschauer stören sich ab «Antifeminismus» und «giftiger Mutterschaft».

Sylvia Kooymans ist verheiratet und hat fünf Kinder – eins davon die junge Julia (20). Gegen die teilt die Kandidatin bei «Wer wird Millionär?» böse aus.

Nicht nur Moderator Günther Jauch ist schockiert. Auch im Internet stösst die Mutter mit den saloppen Sprüchen auf scharfe Kritik.

Wer wird millionär
Sylvia Kooymans bekommt vom Shitstorm nach «Wer wird Millionär» gar nichts mit: Sie hat kein Social-Media-Account. - Twitter / @thatsasecret28

«Anstrengend ... wie Mädchen halt sind»

«Fünf Kinder und zum Glück nur eine Tochter» lautet in der Vorstellungsrunde der erste Hieb der Mutter. Sie versucht sich zu erklären: «Sie ist sehr nett und lieb, aber auch anstrengend. So wie Mädchen halt sind.» Die 20-Jährige wolle auch nicht ausziehen.

wer wird millionär
Julia Kooymans würde sich gerne vom erspielten Geld der Mutter ein eigenes Pferd kaufen. - Facebook / Julia Kooymans

Kooymans ging mit 16'000 Euro und einem Shitstrom nach Hause. Sie verlor bei einer Frage, die Tochter Julia richtig geraten hätte. Doch Mama Sylvia hat beim Telefonjoker nicht die 20-Jährige angerufen.

Shitstorm nach Auftritt bei «Wer wird Millionär?»

Im Netz wird sie als antifeministisch und als toxische Mutter verurteilt. Doch wie Kooymans zu «Bild» sagte, sei bei ihnen alles in Ordnung. «Wir wissen beide, wer wir sind.» Die beiden hätten die Show zusammen angeschaut.

wer wird millionär
Twitter post
wer wird millionär
Bei Twitterusern stösst die Nordrhein-Westfälin auf Antipathie.
wer wird millionär
User nehmen Tochter Julia vor der Mutter in Schutz.
wer wird millionär
Auch wenn sie es nicht so meint, das Internet hat kein Verständnis für ihr Verhalten.
wer wird millionär
Die Kandidatin wird als antifeministisch kritisiert.

Auch der Moderator der Kultsendung «Wer wird Millionär?» kommt nicht ungeschoren davon.

wer wird millionär
Auch Günther Jauch muss Kritik einstecken. - Twitter /@grouara

Dass sich die Zuschauer auf Facebook bei Tochter Julia melden, habe diese etwas verunsichert. Sylvia Kooymans bereut ihre Worte nicht: «Jeder, der Kinder erzogen hat, vor allem, wie ich, gleich fünf, der weiss doch, was damit gemeint ist.» Julia wolle noch immer nicht ausziehen.

Mehr zum Thema:

Moderator Internet Facebook Mutter Euro