Renate Muddemann ist mit 83 Jahren die älteste «Wer wird Millionär?»-Kandidatin aller Zeiten. Die Rentnerin ist nicht auf den Mund gefallen.
rtl
Kandidatin Renate mit Günther Jauch. - RTL / Stefan Gregorowius

Das Wichtigste in Kürze

  • Diese Szene sorgt in der neusten Folge von «Wer wird Millionär?» für Lacher.
  • Rentnerin Renate Muddemann zeigt ihrem Ex-Mann den Mittelfinger.
  • Er habe sie betrogen und abgezockt, so die 83-Jährige.

Rentnerin Renate Muddemann (83) ist schon jetzt Kult!

Mit ihren 83 Jahren ist sie die älteste «Wer wird Millionär?»-Kandidatin aller Zeiten. Dass sie nicht auf den Mund gefallen ist, beweist Renate Moderator Günther Jauch (65) schon in den ersten Minuten.

So stichelte die Renterin bereits vor der ersten Frage gegen ihren Ex-Mann. «Mit meinem zweiten Mann habe ich eine Firma gegründet, da war ich 34 Jahre lang Geschäftsführerin. Die Firma lief auf seinen Namen», erklärt sie. «Ja, dann hat er sich mit der Lageristin vereint und dann stand ich draussen.»

wer wird millionär
Renate zeigt ihrem Ex-Mann den Stinkefinger.
rtl
Günther Jauch amüsiert sich über die Anekdoten der Rentnerin.
rtl
Renate ist nicht auf den Mund gefallen.

Einziges Überbleibsel aus der Ehe mit dem Betrüger-Gatten: Einen Mercedes. «Das habe ich aus der Firma mitgenommen», gesteht sie. «Sonst hätte ich ja nichts aus der Firma rausgekriegt.»

Dann zeigt sie ihrem Ex-Mann unter Gelächter den Stinkefinger! Jauch ist sichtlich amüsiert.

Werden Sie schnell wütend?

Mehr zum Thema:

Moderator Mercedes