Nicht eine, sondern drei Millionen Euro! Bei «Wer wird Millionär?» hat ein Kandidat die Chance auf die dreifache Summe des regulären Gewinnpreises.
wer wird millionär
Günther Jauch lädt zur «3-Millionen-Euro-Woche». - RTL / Stefan Gregorowius

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei «Wer wird Millionär?» beträgt die maximale Gewinnsumme eine Million Euro.
  • Im Januar haben Kandidaten nun die Chance auf drei Millionen Euro.

Günther Jauch (65) könnte sich bald mit einem «Wer wird Millionär?»-Kandidaten dreifach freuen. Die RTL-Quizshow ruft im Januar eine Eventwoche aus. Bei diesem sind drei Millionen Euro an Gewinn möglich.

Dies hat der Sender am Mittwoch (8. Dezember) mitgeteilt.

Finale Regeln nicht bekannt

In «Wer wird Millionär? Die 3-Millionen-Euro-Woche» wird in vier Folgen um die nie dagewesene Rekordsumme gespielt.

Der Startschuss fällt am Montag, 3. Januar (20:15 Uhr), mit einer zweistündigen Ausgabe, die eine reguläre «Wer wird Millionär?»-Sendung sein wird.

günther jauch kandidat
Moderator Günther Jauch kennt man von «Wer wird Millionär?». - RTL

Zwei weitere Folgen in diesem Modus präsentiert Günther Jauch am Dienstag und Mittwoch (4. und 5. Januar, jeweils ab 20:15 Uhr).

Von Montag bis Mittwoch müssen die Teilnehmenden für den Einzug ins Finale mindestens 16'000 Euro erspielt haben. In der letzten Folge am Donnerstag (6. Januar) werden sie von Günther Jauch in die Regeln des grossen Finales eingeführt. Sie erhalten ein Angebot, das sie zum dreifachen Millionär machen könnte.

Mehr zum Thema:

RTL Euro