Gazellen sind schnell und sprunggewaltig. Die eleganten Tiere prägen das Bild von Savannen, kommen aber auch in Wüsten und Halbwüsten vor.
Gazelle
Gazellen sind elegante Tiere. - Pixabay

Das Wichtigste in Kürze

  • Gazellen sind die zweitschnellsten Tiere der Savanne, nur der Gepard ist noch schneller.
  • Sie kommunizieren auf eine interessante Weise miteinander.
  • Ihre Sprungkraft und Fellzeichnung sind überlebenswichtige Merkmale.

Die schlanken, langbeinigen Gazellen leben vor allem in der Savanne und ernähren sich dort von Gras, Blättern und Kräutern. Normalerweise tragen beide Geschlechter Hörner, welche im Mittel 25 bis 35 Zentimeter lang sind.

Gazellen kommen in fast ganz Afrika sowie in den trockenen Regionen Asiens vor. Hier reicht ihr Lebensraum von der Arabischen Halbinsel bis nach Indien und in den Norden Chinas.

Die Tiere haben eine Länge von 85 bis 170 Zentimeter und können eine Geschwindigkeit von 50 Stundenkilometer erreichen. Diese halten sie für einige Minuten aufrecht.

Eine Gazelle
Gazellen sind sehr schnell. - Pixabay

Manche Arten erzielen 80 Stundenkilometer.

In der Savanne ist nur der Gepard noch schneller. Mit ihrer Ausdauer und gekonntem Hakenschlagen gelingt den Gazellen oftmals dennoch die Flucht.

Schwanzwedelnde Kommunikation

Die in Gruppen lebenden Arten verständigen sich unter anderem schwanzwedelnd. Ihr schwarz gefärbter Schwanz, der zwischen 15 und 30 Zentimeter lang wird, ist für Artgenossen immer gut und schon von Weitem erkennbar, auch in Fluchtsituationen.

Je nachdem, auf welche Weise und wie stark sie mit ihm wedeln, kommunizieren sie Artgenossen Gefahrensituation, fordern Jungtiere auf, ihnen zu folgen oder geben andere Signale.

Zeichnung und Sprungkraft als optimale Anpassungen an den Lebensraum

In Savanne und Wüsten gibt es wenig Möglichkeiten der Deckung. Deshalb haben die Gazellen die Fähigkeit, im Laufen sehr hohe und weite Sprünge zu vollführen.

Die Tiere, deren Schulterhöhe zwischen 50 bis 110 Zentimeter liegt, verschaffen sich auf diese Weise ein Bild der Lage, etwa hinsichtlich möglicher Feinde. Gleichzeitig demonstrieren sie Stärke.

Gazelle
Gazellen haben sich perfekt an ihren Lebensraum angepasst. - Pexels

Gazellen haben ein braunes bis graues Rücken- und weisses Bauchfell, getrennt durch einen schwarzen Längsstreifen. Eine perfekte Tarnung. In flirrender Hitze verschwimmen die Tiere mit ihrer Umgebung.

Manche Arten unternehmen weite Wanderungen

Um sich fortzupflanzen und auf der Suche nach Nahrung durchqueren mongolische Gazellen jedes Jahr riesige Steppengebiete. Manche Herden umfassen bis zu 500´000 Tiere. Ein faszinierendes Ereignis.

Mehr zum Thema:

Tierfreunde