Hunde lieben Leckerli. Über einen selbstgemachten Snack mit Thunfisch freut sich der Vierbeiner besonders.
Hund frisst Snack
Hunde lieben Leckerli. - Unsplash

Das Wichtigste in Kürze

  • Leckerli sind gut für das Training oder als Belohnung zwischendurch geeignet.
  • Selbstgemachte Snacks sind meist gesünder als gekaufte.
  • Thunfisch-Leckerli können Sie mit diesem Rezept selbst zubereiten.

Fährt Ihr Hund total auf Leckerli ab? Dann wird diese selbstgemachten Thunfischleckerli lieben.

Zutaten Thunfischleckerli

1 Ei

1 Dose Thunfisch im eigenen Saft

130g Haferflocken oder Vollkornmehl

Zubereitung

Vermengen Sie zunächst das Ei mit dem Thunfisch. Geben Sie anschliessend die Haferflocken oder das Mehl hinzu, bis ein formbarer Teig entsteht.

Hund Leckerli
Hund wird mit einem Leckerli belohnt. - Unsplash

Aus der Masse circa vier bis fünf Zentimeter lange Röllchen formen und auf ein Backblech legen. Nun kommen die Leckerli in den Backofen.

Die Kekse benötigen etwa 30 Minuten bei 150 Grad Celsius Umluft. Je nach Dicke und Grösse brauchen sie eventuell länger.

Achten Sie darauf, dass die Plätzchen braun werden, aber nicht anbrennen. Nach dem Backen lassen Sie sie einfach im ausgeschalteten Ofen abkühlen.

Aufbewahrung der Leckerli

Leckerli, die Fisch, Fleisch und andere tierische Produkte enthalten, sollten Sie im Kühlschrank in einer Keksdose aufbewahren.

Je trockener die Leckerli sind, desto länger halten sie sich. Nach drei bis vier Wochen sollten sie aufgebraucht sein.

Haben Sie zu viele Leckerli gebacken, können Sie diese einfrieren.

Mehr zum Thema:

Tierfreunde Hund