Noch sind Reisen erst eingeschränkt möglich. Sie können aber bereits jetzt von Ihren nächsten Traumferien träumen, zum Beispiel Ecuador.
Vulkan schneebedeckt
Der Cotopaxi ist mit 5897 M.ü.M. der zweithöchste Berg Ecuadors - Pixabay

Das Wichtigste in Kürze

  • Ecuador ist ein südamerikanisches Land in den Anden.
  • Es zählt zu den artenreichsten Länder unseres Planeten.
  • Hier liegt die höchste Hauptstadt der Welt.

Obwohl Ecuador ein relativ kleines Land ist, beeindruckt es Reisende durch eine unglaubliche Artenvielfalt. Im Regenwald oder auf den Galapagos Inseln: Überall stossen Sie auf endemische Tierarten, exotische Pflanzen und spektakuläre Landschaften.

Nebenbei können Sie in indigene Kulturen eintauchen und die lokale Küche geniessen.

Äquator verläuft durch das Land

Seinen Namen verdankt Ecuador dem Äquator, der durch diese Region verläuft. Dieses südamerikanische Land mit seiner Biodiversität und lebendigen Kultur hat sich in den letzten Jahren zu einem immer beliebteren Ferienziel entwickelt.

Natur
Wunderschöne Natur in Ecuador. - Unsplash

Sowohl Kulturinteressierte als auch Abenteurer kommen hier auf ihre Kosten. Nicht umsonst wird Ecuador das «Land der vier Welten» genannt: von schneebedeckten Vulkanen über Pazifikstrände bis hin zu immergrünem Regenwald ist hier für jeden Geschmack etwas dabei.

Auf den Spuren von Charles Darwin

Ein Besuch der Galapagos Inseln sollte bei einer Reise nach Ecuador nicht fehlen. Die Inseln vulkanischen Ursprungs halfen Charles Darwin damals, seine Evolutionstheorie zu entwickeln.

Heute können Sie je nach Insel unterschiedliche Riesenschildkröten- oder Vogelarten entdecken.

Die beeindruckende Lavalandschaft über sowie unter Wasser lädt zum Schnorcheln, Schwimmen und Wandern ein.

Ein Abstecher in den ecuadorianischen Regenwald

Per Kanu gelangen Sie tiefer und tiefer in den Regenwald und lassen die Zivilisation hinter sich. Erleben Sie ein paar entspannte Tage fernab vom Alltagsstress und lassen Sie die Magie des Regenwaldes auf sich wirken.

Das Cuyabeno Reservat sowie der Yasuní Nationalpark sind geschützte Regionen und Heimat zahlreicher Tierarten.

Ein Tukan
Der Tukan fällt durch seinen grossen und bunten Schnabel auf. - Unsplash

Mit etwas Glück können Sie Tukane, pinke Flussdelfine, verschiedene Affenarten, Faultiere und Kaimane erspähen.

Quito, die höchstgelegene Hauptstadt der Welt

Die auf 2850 Metern gelegene Altstadt von Quito gehört seit 1978 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Stadt in Bergen
In Ecuador gibt es viele Städte und Dörfer zu bestaunen. - Pixabay

Bei einem Spaziergang durch die engen Strassen können Sie die koloniale Architektur, zahlreiche Kirchen und Klöster sowie weitläufige Plätze bestaunen.

Probieren Sie lokale Köstlichkeiten wie «Locro de papa» oder «Hornado» und lassen Sie die Tage in einem gemütlichen Café ausklingen.

Mehr zum Thema:

Biodiversität Architektur Wasser Reisemagazin Unterwegs Ferien