Ob Palmen, historische Altstadt oder herrliche Bergseen: Kaum ein Land bietet so viel Abwechslung auf kleinem Raum. Kennen Sie diese fünf Orte in der Schweiz?
Schöne Schweiz
Die Schweiz beeindruckt mit schönen Landschaften. - Unsplash

Das Wichtigste in Kürze

  • Von Hafenstadt bis Bergwanderung – in der Schweiz gibt es Ausflüge für jeden Geschmack.
  • Auch erfahrene Schweiztouristen können noch unbekannte Orte entdecken.
  • Im digitalen Magazin «Unterwegs» teilt Nau.ch die besten Reisetipps und schönsten Ziele.

Die Schweiz bietet landschaftliche und kulturelle Abwechslung auf kleinstem Raum. Selbst erfahrene Schweizkenner entdecken immer wieder neue Schätze. Wir stellen fünf Highlights vor, die Sie unbedingt einmal besuchen sollten.

Klein-Monte Carlo am Genfersee

Es fühlt sich fast an wie in Monte Carlo: Der Hafen von Lausanne-Ouchy. Das Casino befindet sich zwar im 28 Kilometer entfernten Montreux. Doch die vornehmen Hotels Château d’Ouchy und das Beau-Rivage Palace aus dem 19. Jahrhundert versprühen denselben Glamour und Charme.

Blick in Hafen
Der Hafen von Ouchy. - Schweiz Tourismus - Stefan Tschumi.

Und die Weite des Sees und die Grosszügigkeit der Boulevards bringen ein Hauch von Mittelmeer in das Schweizer Hafenstädtchen.

Herrliche Seenwanderung

Die Schweiz gilt als Wasserschloss Europas. Kein Wunder gibt es hier auch zahlreiche Fluss- und Seenwanderungen. Zu den schönsten zählt die Wanderung um den auf 962 Meter über Meer gelegenen Lago di Poschiavo in Graubünden.

Der «Giro del Lago» führt von der Bahnstation in Le Prese am Nordende bis nach Miralago am Südende des Sees. Miralago wartet mit tollen Restaurants und einem wunderbaren Blick auf die Berninagruppe auf.

Lago di Poschiavo
Wanderweg Ostseite am Lago di Poschiavo. - Wikimedia Commons

Der circa sieben Kilometer lange Rundweg um den Lago di Poschiavo ist in knapp zwei Stunden zu schaffen.

In einem Schloss übernachten

Die Schweiz hat zwar keine Royale Familie, doch königlich übernachten können Sie auch hier. Zum Beispiel im Castello Ascona im Tessin.

Hotel Castello
Das Castello Seeschloss in Ascona. - Schweiz Tourismus

Das elegante Viersterne-Romantikhotel Castello-Seeschloss fasziniert mit einem Stilgemisch aus Originalbauten aus dem 13. Jahrhundert und Gebäuden aus dem 19. und 20. Jahrhundert.

Die Bundeshauptstadt neu entdecken

Auf den Stadttouren von StattLand lernen selbst alteingesessene Berner Neues über ihre Stadt. So folgen die Entdeckungstouren etwa der Spur Albert Einsteins, der an verschiedenen Orten in Bern gelebt hat.

Oder die Teilnehmer werden mitgenommen, die Geschichte der Spionage in Bern zu erkundigen. Eine Tour voller unglaublicher Anekdoten und klingender Namen.

Tourguide mit Apfel
Auf einer Stadttour von StattLand. - StattLand

Die meisten Stadtrundgänge werden zudem von fiktiven und realen Figuren begleitet, die von Schauspielern gemimt werden. Ein echtes Highlight.

Zugreise in einem Weltkulturerbe

Die Albulabahn verbindet Thusis mit St. Moritz auf 1775 Meter über dem Meer. Die knapp 62 Kilometer lange Strecke führt durch das Bündnerland über 144 Brücken sowie durch 42 Tunnel und Galerien.

Albulabahn
Landwasserviadukt bei Filisur an der Albula Strecke, 61 Meter hoch. - Schweiz Tourismus

Sie gilt als eine der spektakulärsten Schmalspurbahnen der Welt. 2008 wurden die Albula- und Berninalinie der Rhätischen Bahn aufgrund ihrer Bautechnik und Linienführung in die Liste des Unesco-Weltkulturerbes aufgenommen.

***

Haben Sie Lust auf weitere Reise-Highlights aus der Schweiz und aller Welt? Abonnieren Sie das digitale Reisemagazin «Unterwegs» von Nau.ch.

Mehr zum Thema:

Unesco Bahn Reisemagazin Unterwegs