Die Schweizerinnen können im Riesenslalom in Lienz nicht mithalten. Camille Rast ist als beste nach dem ersten Lauf Neunte. Tessa Worley (FRA) führt.
Riesenslalom
Camille Rast fährt im Lienz-Riesen auf Zwischenrang 9. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Schweizerinnen müssen in Lienz im zweiten Lauf aufdrehen.
  • In Abwesenheit von Gut-Behrami ist Rast auf Platz neun die beste Schweizerin.
  • Es führt die Französin Tessa Worley.

Die Schweizerinnen brauchen im Riesenslalom von Lienz im zweiten Lauf einen Exploit für den Sprung nach vorne. Camille Rast (+0,84) ist als beste nach dem ersten Lauf Neunte.

Wendy Holdener (+1,28) muss sich deutlich geschlagen geben. Die Unteribergerin liegt in Österreich auf Zwischenrang 15. Zwei Hundertstel hinter ihr klassiert sich Michelle Gisin.

Während es Ellenberger knapp in den zweiten Lauf schafft, ist der Renntag für Suter, Kasper und Wild vorbei.

In Führung liegt Tessa Worley aus Frankreich. Knapp dahinter folgt Sara Hector (+0,12). Ragnhild Mowinckel (+0,29) ist Dritte.

Wendy Holdener
Tessa Worley liegt in Lienz in Führung.
wendy holdener
Michelle Gisin klassiert sich gleich hinter Wendy Holdener.
wendy holdener
Neben Lara Gut-Behrami fehlt auch Mikaela Shiffrin Corona-bedingt.

Das Rennen ist geprägt von diversen Corona-Ausfällen. Lara Gut-Behrami ist noch immer positiv und verpasst somit ihr fünftes Rennen in Folge. Gestern erwischte es auch noch die Gesamtweltcup-Leaderin Mikaela Shiffrin.

Schafft es heute eine Schweizerin auf das Podest?

Der zweite Lauf startet um 13.15 Uhr.

Riesenslalom
Klassement Riesenslalom Lienz: Camille Rast ist die beste Schweizerin. - FIS

Mehr zum Thema:

Mikaela Shiffrin Lara Gut-Behrami Michelle Gisin Wendy Holdener Tessa Worley Coronavirus Riesenslalom