Roger Federer muss vorzeitig auf seine Teilnahme bei den US Open verzichten. Der Basler Tennis-Star muss sich erneut einer Operation am Knie unterziehen lassen.
Roger Federer
Roger Federer muss sich noch länger für sein Comeback gedulden. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Roger Federer wird mehrere Monate ausfallen.
  • Der Schweizer muss sich erneut am Knie operieren lassen.
  • Bei den US Open wird der 40-Jährige deshalb nicht starten können.

Schock-Nachricht für alle Schweizer Tennis-Fans! Roger Federer (40) muss sich erneut am Knie operieren lassen. Das verkündet der «Maestro» am Sonntagabend in einem Instagram-Video.

«Ich hatte viele Konsultationen mit Ärzten wegen meinem Knie. Die Grass-Saison hat den Zustand verschlechtert. So geht es nicht weiter», so der Basler. Und weiter: «Die Ärzte haben mir gesagt, wenn ich mich besser fühlen will, muss ich operieren.»

Roger Federer spricht über seine Verletzung und die bevorstehende (Wettkampf-)Pause. - Instagram / @rogerfederer

Nur so habe er die Hoffnung, wieder auf die Tour zurückzukehren. Deshalb habe er sich entschieden, diesen Schritt zu gehen.

«Wird schwer sein in mancher Hinsicht»

Dafür wird er ein weiteres Mal einen Reha-Prozess durchlaufen müssen. «Es wird schwer sein in mancher Hinsicht. Aber ich weiss, dass es richtig ist. Ich will gesund sein und einen Funken Hoffnung bewahren, wieder auf die Tour zurückkehren zu können», so 40-Jährige.

Wird Roger Federer nach der erneuten Operation noch einmal an die Weltspitze zurückkehren?

Bitter: Die Pause wird gemäss Federer mehrere Monate dauern. Die Teilnahme an den US Open ist damit nicht möglich. Ob Federer im Januar bei den Australian Open starten kann, ist noch unklar.

Mehr zum Thema:

Australian Open Instagram US Open Roger Federer