Mark Cavendish stürzte auf der Bahn in Gent schwer. Ein Fahrer vor ihm hatte zuvor die Kontrolle über sein Velo verloren.
Mark Cavendish stürzt schwer. - Twitter /@Sporza

Das Wichtigste in Kürze

  • Mark Cavendish ist in Gent in einen Horror-Crash verwickelt.
  • Er erlitt einen kleinen Lungenkollaps und zwei gebrochene Rippen.

Veofahren kann Mark Cavendish zweifelsohne. 34 Etappen der Tour de France, 15 des Giro d'Italia hat der Radprofi in seiner Karriere gewonnen. Doch wenn ein Rad eines anderen Fahrers in sein eigenes fällt, kann selbst er einen Sturz nicht mehr verhindern.

Beim Sechstagerennen auf der Bahn in Gent schert Kenny De Ketele plötzlich nach oben aus. Bereits der Fahrer vor ihm und jener hinter ihm hatten Probleme, ihr Velo stabil zu halten. Laut Berichten hatte es einen nassen Flecken auf der Bahn. De Keteles Hinterrad trifft bei seinem unfreiwilligen Manöver das Vorderrad von Norman Hansen.

Hansen stürzt, Mark Cavendish hinter ihm hat keine Chance, dem am Boden liegenden Rad auszuweichen. Er fällt ebenfalls, rollt über die Bahn. Er wird nach dem Horror-Crash auf eine Bahre gelegt und in ein Spital gebracht. Wie der Radstar und sein Team später mitteilten, brach er einige Rippen und erlitt einen kleinen Lungenkollaps.

Mehr zum Thema:

Tour de France Giro d'Italia Bahn