Der zurückgetretene Motorradrennfahrer Valentino Rossi bedankte sich vor Jahren bei Yamaha. Diese antwortete ihm mit einer speziellen Videobotschaft.
Yamaha antwortet auf den handgeschriebenen Liebesbrief von Valentino Rossi mit einem Video.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit Ausnahme von zwei Jahren vertraute Valentino Rossi seit 2004 stets auf Yamaha.
  • Nach sieben Jahren schrieb der neunfache Weltmeister «seiner M1» einen öffentlichen Brief.
  • Diese antwortete ihm nun per Video.

Seit 2004 setzte Valentino Rossi auf Yamaha. Mit Yamaha habe Rossi in 16 Jahren insgesamt vier MotoGP-Titel, 56 GP-Siege und 142 Podestplätze erlangt, so «Speedweek.com».

Während 2011 bis 2012 entschied er sich kurzzeitig für Ducati. Nach sieben gemeinsamen Jahren mit Yamaha verfasste Rossi einen öffentlichen, handgeschrieben Brief. Dieser richtete sich an «seine M1».

Darin offenbarte der «Dottore»: «Es ist sehr schwierig, mit wenigen Worten mein Verhältnis zu Yamaha zu erklären. Seit meiner Ankunft 2004 hat sich viel verändert. Besonders sie – meine M1 – hat sich verändert. Damals war sie ein armseliges Mittelfeld-Motorrad, die meisten Fahrer machten einen weiten Bogen um sie.»

Valentino Rossi: «Leider gehen auch die prächtigsten Lovestorys zu Ende»

Und weiter: «Ich habe ihr auf die Sprünge geholfen, sie ist besser und erwachsen geworden. Man kann sie in der Box lächeln sehen. Sie wird behütet und bewundert, sie gilt als Gradmesser in dieser Klasse.

Jetzt ist der Augenblick gekommen, nach neuen Herausforderungen Ausschau zu halten. Meine Aufgabe bei Yamaha ist beendet.»

Valentino Rossi
Valentino Rossi auf seinem Renn-Töff von Yamaha. - Keystone

Damals gab Rossi zu: «Leider gehen auch die prächtigsten Lovestorys zu Ende. Aber es bleiben unvergessliche Erinnerungen zurück, die uns niemand nehmen kann. Zum Beispiel an den Welkom-GP 2004, als meine M1 und ich den ersten Kuss ausgetauscht haben. Im Gras neben der Piste, sie hat mir gerade und aufrichtig in die Augen geblickt und geseufzt: Ich liebe dich!»

Mit einer «speziellen Nachricht für Valentino» erklärt nun auch Yamaha im Video oben ihre Liebe für den zurückgetretenen Motorradrennfahrer.

Mehr zum Thema:

Motogp Valentino Rossi Liebe