Max Verstappen zeigt sich vor dem Russland-GP der Formel 1 gelassen. Kommentare von Lewis Hamilton scheinen den 23-jährigen Niederländer nicht zu beirren.
Max Verstappen Formel 1
Max Verstappen (Red Bull Racing) bei einer Pressekonferenz vor dem Russland-GP der Formel 1. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Max Verstappen reagiert ironisch auf Kommentare von Konkurrent Lewis Hamilton.
  • Dieser sprach von Nerven, die Verstappen vermehrt zeige.
  • Der Red-Bull-Pilot sieht auf der Mercedes-Strecke in Sotschi Chancen.

Formel-1-Spitzenreiter Max Verstappen hat mit viel Ironie auf Kommentare von Weltmeister Lewis Hamilton reagiert. Laut denen zeige er im engen Titelkampf verstärkt Nerven. In Monza waren die beiden Titelrivalen nach einem Unfall ausgeschieden.

«Ich bin so nervös, ich kann kaum schlafen. Ich hasse es, es ist wirklich stressig», sagte der Niederländer im Scherz, wurde in Sotschi dann noch etwas ernster: «Nein, ich bin wirklich entspannt.»

Max Verstappen vor Sotschi-GP gelassen

Es sei «das beste Gefühl überhaupt, wenn man um Siege fahren kann», betonte der 23-Jährige und sagte in Richtung Hamilton: «Diese Kommentare zeigen nur, dass er mich überhaupt nicht kennt. Aber das muss er auch nicht.»

Formel 1 Hamilton Verstappen
Totalschaden in Monza: Lewis Hamilton und Max Verstappen geraten zum zweiten Mal in dieser Saison aneinander. - keystone

Beim vergangenen Rennen in Monza waren die beiden Titelrivalen nach einem Unfall ausgeschieden. Verstappen wurde als Schuldiger ausgemacht und bekam eine Startplatzstrafe für das Rennen am Sonntag in Russland. «Das ist sicher nicht optimal, aber auch nicht das Ende der Welt», sagte er.

Es liege nun nicht nur an ihm, dass solche Unfälle künftig nicht mehr passieren. «Ich bin ganz entspannt. Wir sind alle Profis genug, um das hinter uns zu lassen», sagte Verstappen.

Max Verstappen Formel 1
Max Verstappen ist als 23-Jähriger schon in seiner siebten Saison in der Formel 1. - keystone

Mercedes in Sotschi stark

In Sotschi hat Mercedes seit der Premiere 2014 alle sieben Rennen gewonnen. Trotzdem ist Verstappen zuversichtlich, seinen Vorsprung von fünf Punkten in der Gesamtwertung vor dem Briten Hamilton im Mercedes verteidigen zu können.

«Egal wo wir sind, wir sind dieses Jahr bisher überall wettbewerbsfähig», sagte Verstappen: «Ich bin sehr optimistisch, dass wir ein gutes Wochenende haben werden.»

Mehr zum Thema:

Mercedes Formel 1 Max Verstappen Lewis Hamilton