Nach dem Crash von Latifi kann Verstappen in Abu Dhabi aufschliessen – und wird Weltmeister in der Formel 1. Nun attackieren Hamilton-Fans den Williams-Piloten.
Formel 1
Max Verstappen jubelt über seinen ersten Titel in der Formel 1. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Auch dank einer Safety-Car-Phase kurz vor Schluss holt Verstappen in Abu Dhabi den Titel.
  • Zuvor führte Lewis Hamilton das Rennen mit grossem Vorsprung an.
  • Die Mercedes-Fans decken den Crash-Verursacher Latifi mit Morddrohungen ein!

Nicholas Latifi löst mit seinem Crash die entscheidende Safety-Car-Phase beim letzten Rennen der Formel 1 aus. Der Kanadier kracht fünf Runden vor Schluss nach einem Zweikampf mit Mick Schumacher in die Leitplanke. Der GP von Abu Dhabi ist wieder völlig offen.

Rennleiter Michael Masi fällt die umstrittene Entscheidung, dass das Rennen neu lanciert wird. Max Verstappen fängt den zuvor klar führenden Lewis Hamilton noch ab und wird Weltmeister.

Die letzte Runde einer verrückten Saison geht in die Geschichte ein – Max Verstappen ist Weltmeister. - SRF

Schlimme Konsequenzen hat das Ganze auch für Latifi, wie er nun auf Twitter verrät. Der 26-Jährige wird im Netz mit Hass-Nachrichten aus dem Hamilton-Lager bombardiert.

Er sei geschockt gewesen, dass er einen «extremen Ton des Hasses» zu spüren, sowie «Beleidigungen und sogar Morddrohungen» bekam.

Sobald er die karierte Flagge gesehen hatte, habe er gewusst, wie die Dinge auf Social Media laufen würden. «Dabei gibt es eigentlich nur eine Gruppe von Menschen, bei denen ich mich für das DNF entschuldigen muss: mein Team. Alles andere, was danach kam, lag nicht in meiner Hand.»

Formel 1
Grosser Jubel bei Max Verstappen.
Formel 1
Der Niederländer überquert die Ziellinie als erster und wird Weltmeister in der Formel 1.
Formel 1
Max Verstappen hat das Nachsehen.
Formel 1
Mercedes stärkt Latifi den Rücken. Der Kanadier erhielt Morddrohungen.

Und weiter: «Niemand sollte sich von einer lauten Minderheit vorschreiben lassen, wer er ist.» Deshalb sei es für ihn wichtig, «diese Art von Verhalten anzuprangern und nicht zu schweigen.»

Auch das Hamilton-Team Mercedes und andere Rennställe aus der Formel 1 sprechen Latifi ihre Unterstützung aus. «Bleib stark, wir stehen hinter dir», schreiben die Silberpfeile auf Twitter.

Tritt Lewis Hamilton aus der Formel 1 zurück?

Mehr zum Thema:

Mick Schumacher Lewis Hamilton Max Verstappen Nachrichten Mercedes Twitter Hass Formel 1