Die neue Spielzeit der Super League rückt immer näher. Die zehn Mannschaften haben vor dem Saisonstart einige namhafte Transfers getätigt.
Jankewitz Super League
YB gibt die Verpflichtung von Alexandre Jankewitz bekannt. - Twitter

Das Wichtigste in Kürze

  • In einer Woche startet die Super League in die neue Saison.
  • Bei den zehn Mannschaften hat sich Kader-technisch einiges getan.
  • Nau.ch liefert den Überblick über die wichtigsten Neuzugänge.

Mit Neo-Trainer David Wagner jagt YB seinen fünften Meistertitel in Folge. Die Berner treffen zum Saisonauftakt Super League am kommenden Samstag auswärts auf Cup-Sieger Luzern.

Gelb-Schwarz hat seinen Kader mit zwei Spielern verstärkt. Wilfried Kanga kommt vom türkischen Klub Kayserispor, U21-Nationalspieler Alexandre Jankewitz kehrt aus Southampton in die Schweiz zurück.

Verteidigt YB seinen Meistertitel erneut?

Doch auch die Konkurrenz in der Super League schläft in Sachen Transfers nicht. Vor allem der FC Basel hat einige interessante Namen verpflichtet. Mit Jordi Quintillà kommt der Kapitän des FC St.Gallen ans Rheinknie.

Jordi Qunitilla
Jordi Quintillà geht in der neuen Saison der Super League für Basel auf Torjagd. - keystone

Auch die Defensive von Rotblau erhält Verstärkung. Innenverteidiger Nasser Djiga (18) kommt von Vitesse, Sergio López von Real Madrids zweiter Mannschaft.

Zusätzlich verpflichtet man mit Sebastiano Esposito (Inter Mailand) und Liam Millar (Liverpool) vielversprechende Talente.

Transfer-Überblick in der Super League

BSC YB

Zuzüge: Wilfried Kanga (Kayseriospor), Alexandre Jankewitz (Southampton)

Abgänge: Gianluca Gaudino (Sandhausen), Taulant Seferi (Tirana), Jan Kronig (Aarau), Joschua Neuenschwander (Kriens), Dario Marzino (vereinslos)

FC Basel

Zuzüge: Jordi Quintillà (FC St. Gallen), Liam Millar (Liverpool), Nasser Djiga (Vitesse), Sergio Lopéz (Real Madrid), Sebastiano Esposito (Inter Mailand)

Abgänge: Silvan Widmer (Mainz), Luca Zuffi (Sion), Aldo Kalulu (Sochaux), Samuele Campo (Luzern), Jozef Pukaj (Winterthur), Julian von Moos (Vitesse), Timm Klose (Norwich), Amir Abrashi (Freiburg), Jasper van der Werff (Salzburg). Jorge (Monaco)

FC St.Gallen

Zuzüge: Élie Youan (Nantes), Michael Kempter (Xamax), Fabian Schubert (Linz), Isaac Schmidt (Lausanne-Sport), Ousmane Diakaté (Salzburg), Leonhard Münst (Stuttgart)

Abgänge: Miro Muheim (HSV), Jordi Quintillà (Basel), Yannis Letard (LASK), Vincent Rüfli (Lausanne-Ouchy), Chukwubuike Adamu (Salzburg)

FC Luzern

Zuzüge: Holger Badstuber (Stuttgart), Christian Gentner (Union Berlin), Varol Tasar (Servette), Vaso Vasiv (Mouscron), Samuele Campo (Basel), Patrick Farkas (Salzburg)

Abgänge: Lucas (Al-Tai), Alex Carbonell (Celta Vigo), Marco Bürki (Thun), Stefan Knezevic (Charleroi), Ashvin Balaruban, Salah Aziz Binous, Lino Lang (alle Kriens), Louis Schaub (Köln), Christian Schwelger, David Zibung (beide Rücktritt), Daniel Follonier (vereinslos)

FC Luzern
Christian Gentner bestritt 430 Spiele in der Bundesliga. - FC Luzern

FC Zürich

Zuzüge: Fidan Aliti (Kalmar), Adriàn Guerrero (Valencia), Marc Hornschuh (HSV), Nikola Bronaijasevic (Lausanne-Sport), Rodrigo Pollero (Schaffhausen), Carson Buschman-Dormond (Viljandi)

Abgänge: Toni Domgjoni (Vitesse), Benjamin Kololli (Shimizu), Adrian Winter, Hekuran Kryeziu, Marco Schönbächler (alle vereinslos), Natahn (Quakes), Maren Haile Selassie (Xamax), Tobias Schättin (Winterthur), Novem Baumann (YF Juventus),

GC

Zuzüge: Amir Abrashi (Freiburg), Hayao Kawabe (Hiroshima), Georg Margreitter (Nürnberg), André Moreira (Belenenses), Christian Herc (Wolverhampton), Vasco Paciência (Benfica), Imran Bunjaku (vereinslos), Leonardo Campana (Wolverhampton), Bendegúz Bolla (Wolverhampton)

Abgänge: Allen Njie (Aarau), Mirko Salvi (Yverdon), Hicham Acheffay (De Graafschap), Oscar Correia (Chiasso), Marvin Keller (Wil), Matthias Minder, Cristian Ponde (beide vereinslos)

FC Sion

Zuzüge: Luca Zuffi (Basel), Kevin Bua (Leganés), Alexandros Safarikasm, Silva (beide Chiasso)

Abgänge: Ayoub Abdellaoui, Aimery Pinga, Nasser Daoudou M'Sa (alle vereinslos)

FC SIon
Luca Zuffi (links) und Kevin Bua spielen in Zukunft für den FC Sion. - keystone

Lausanne-Sport

Zuzüge: Maxen Kapo (PSG), Medy Kingombe (Monaco), Goduine Koyalipou (Champos), Sékou Fofana (St-Étienne), Armel Zohouri, Trazié Thomas (beide Nizza), Zeki Amdouni (Lausanne-Ouchy), Trae Coyle (Arsenal), Archie Brown (Derby County)

Abgänge: Nikola Boranijasevic (FCZ), Stéphane Cueni (Lausanne-Ouchy), Isaac Schmidt (St.Gallen), Josias Lukembila, Noah Loosli (beide vereinslos)

FC Lugano

Zuzüge: Demba Ba (vereinslos), Régis (Chapecoense), Kreshnik Hajrizi (Chiasso), Nikolas Muci (Team Ticino)

Abgänge: Flip Holender (Partizan), Alexander Gerndt (Thun), Ákos Kecskés (vereinslos), Lucio Soldini (Chiasso), Ransford Selasi (Kriens), Leotrim Kryeziu (Prishtina), Chinwendu Johan Nkama (NK Aluminij)

Servette FC

Zuzüge: Papu Mendes (Strasbourg), Ronny Rodelin (Guingamp), Steven Deana (Duisburg), David Douline (Rodez)

Abgänge: Varol Tasar (Luzern), Koro Koné (Kriens), Arial Mendy (Clermont), Gaël Ondou, Joël Kiassumbua (beide vereinslos), Lucas Monteiro (Nyonnais), Andrea Maccoppi (Chiasso), Alban Ajdini (Lausanne-Ouchy), Robin Busset (Kriens)

Mehr zum Thema:

FC St.Gallen Servette FC FC Zürich FC Lugano FC Luzern FC Basel FC Sion Trainer GC BSC Young Boys Super League