Arthur Cabral trifft momentan nach Belieben! Trotz seines Doppelpacks muss sich der FC Basel bei Schlusslicht Lausanne-Sport mit einem 2:2 begnügen.
FC basel
Arthur Cabral im Duell mit Cameron Puertas. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Lausanne-Sport und Basel teilen sich die Punkte.
  • Damit kann der FCB die Tabellenführung nicht zurückerobern.
  • Die Rahmen-Elf bleibt im zehnten Pflichtspiel erstmals ohne Sieg.

Mit neun Siegen aus neun Pflichtspielen reist der FC Basel als grosser Favorit in die Westschweiz. Doch das Team von Trainer Patrick Rahmen muss den frühen Rückstand hinnehmen. Hicham Mahou schiesst in der 9. Minute das 1:0 für Lausanne.

FC Basel
Basels Liam Millar und der Lausanner Trazié Thomas kämpfen um den Ball. - keystone

Nach einer halben Stunde kommen die Gäste zur grossen Ausgleichschance. Sergio Lopez lanciert Sebastiano Esposito mit einem genialen Pass in die Tiefe. Doch sowohl der 19-Jährige als auch Valentin Stocker mit dem Nachschuss scheitern an Lausanne-Keeper Mory Diaw.

14 Tore in 9 Pflichtspielen für Arthur Cabral

Unmittelbar vor dem Pausenpfiff dürfen die Rotblauen nach einem Foul an Stocker einen Penalty treten. Top-Torjäger Arthur Cabral läuft an und verwertet souverän zum 1:1. Es ist bereits sein sechster Saisontreffer im vierten Super-League-Spiel.

FC Basel
Die Spieler des FC Basel jubeln nach dem verwandelten Penalty durch Cabral (Mitte). - keystone

Und auch nach dem Seitenwechsel ist der Brasilianer wieder erfolgreich. Nach einer Lopez-Flanke wuchtet Cabral den Ball aus spitzem Winkel per Kopf zum 2:1 ins Netz – Spiel gedreht! Nach neun Pflichtspielen steht der 23-Jährige bei unglaublichen 14 Treffern!

FC Basel muss Leaderposition abgeben

Doch Schlusslicht Lausanne lässt sich davon nicht beirren. Der kurz zuvor eingewechselte Zeki Amdouni lässt Nati-Verteidiger Eray Cömert aussteigen und haut das Leder schnörkellos zum 2:2 in die Maschen.

Trotz weiterer guter Chancen (Cabral müsste den Hattrick schnüren) bleibt es bis zum Schluss bei diesem Resultat. Damit kann sich der FC Basel die Tabellenführung vom FCZ nicht wieder zurückerobern. Und Lausanne holt sich im vierten Spiel den ersten Punkt.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Zürich LogoFC Zürich641113:1013
2.FC Basel LogoFC Basel630317:612
3.Servette LogoServette632113:1110
4.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys52129:58
5.FC Sion LogoFC Sion62228:128
6.FC Lugano LogoFC Lugano52217:77
7.GC LogoGC61236:76
8.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen612310:146
9.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport60337:123
10.FC Luzern LogoFC Luzern60339:153

Mehr zum Thema:

Valentin Stocker Hattrick Trainer FC Basel FC Zürich