Seit seinem Wechsel von Union Berlin zum VfL Wolfsburg kommt Kevin Behrens nicht auf Touren – das sorgt für Kritik. Trainer Ralph Hasenhüttl wehrt sich.
Ralph Hasenhüttl vfl Wolfsburg
Ralph Hasenhüttl ist Trainer beim VfL Wolfsburg. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Bayern-Legende Mario Basler kritisiert Wolfsburg-Profi Kevin Behrens in seinem Podcast.
  • Für ihn sei der Angreifer ein «durchschnittlicher Zweitligaspieler».
  • VfL-Trainer Ralph Hasenhüttl kontert – und nimmt seinen Spieler in Schutz.
Ad

In seinem Podcast «Basler ballert» sorgt Ex-Bayern-Profi Mario Basler mit Aussagen zu Wolfsburg-Spieler Kevin Behrens für Aufsehen. Er bezeichnet den Stürmer unter anderem als «durchschnittlichen Zweitligaspieler».

Dass sich Behrens Nationalspieler nennen dürfe, sei «eine der grössten Frechheiten überhaupt», so Basler weiter. Ginge es nach dem 55-Jährigen, würde Behrens auch in der zweiten Liga nur auf der Bank sitzen.

«Absolut respektlos»

Ralph Hasenhüttl, Trainer des VfL Wolfsburg, hat sich nun entschieden gegen die Worte von Mario Basler gewehrt. Er nimmt seinen Spieler in einem Interview mit der deutschen Zeitung «Bild» in Schutz.

«Das ist absolut respektlos. Ich weiss schon, was ich an Kevin habe», sagt Hasenhüttl. Wie Behrens «da vorne ackert» sei vorbildlich. «Wie er darauf reagiert hat, als er erfahren hat, dass er nicht spielt, zeigt, dass er ein Voll-Profi ist.»

Wolfsburg
Wolfsburg-Trainer Ralph Hasenhüttl kritisiert den Ex-Bayern-Profi und heutigen TV-Experten Mario Basler.
Basler
Dieser kritisierte «Wölfe»-Angreifer Kevin Behrens in seinem Podcast «Basler ballert» scharf.
Basler
Basler bezeichnet den Angreifer unter anderem als «durchschnittlichen Zweitligaspieler».
de
Dass sich Behrens Nationalspieler nennen dürfe, sei «eine der grössten Frechheiten überhaupt».
Hüttel
Trainer Hasenhüttel nimmt seinen Schützling im Interview mit der «Bild» in Schutz.
de
«Das ist absolut respektlos. Ich weiss schon, was ich an Kevin habe», so der Österreicher.

Behrens war zu Beginn des Jahres von Union Berlin nach Wolfsburg gewechselt. Seitdem stand er nur einmal über volle 90 Minuten auf dem Spielfeld. Trotzdem betont Hasenhüttl seine Bedeutung für das Team: Er sei ein wichtiger Spieler für die Mannschaft.

Beendet der VfL Wolfsburg die Saison in den Top 15?

Mit einem knappen 1:0-Sieg gegen Bochum am vergangenen Samstag konnte der VfL Wolfsburg die Abstiegszone der Bundesliga vorerst verlassen.

Mit 31 Punkten belegen die «Wölfe» aktuell den 13. Platz in der Tabelle.

1. Bundesliga - Bundesliga (28.05.2024)
Sp
S
N
U
Tore
Pkt
1.
Bayer Leverkusen Logo
34
28
0
6
89:24
90
2.
VfB Stuttgart Logo
34
23
7
4
78:39
73
3.
Bayern München Logo
34
23
8
3
94:45
72
4.
RB Leipzig Logo
34
19
7
8
77:39
65
5.
Borussia Dortmund Logo
34
18
7
9
68:43
63
6.
Eintracht Frankfurt Logo
34
11
9
14
51:50
47
7.
1899 Hoffenheim Logo
34
13
14
7
66:66
46
8.
FC Heidenheim Logo
34
10
12
12
50:55
42
9.
Werder Bremen Logo
34
11
14
9
48:54
42
10.
SC Freiburg Logo
34
11
14
9
45:58
42
11.
FC Augsburg Logo
34
10
15
9
50:60
39
12.
VfL Wolfsburg Logo
34
10
17
7
41:56
37
13.
FSV Mainz 05 Logo
34
7
13
14
39:51
35
14.
Borussia Mönchengladbach Logo
34
7
14
13
56:67
34
15.
Union Berlin Logo
34
9
19
6
33:58
33
16.
VfL Bochum Logo
34
7
15
12
42:74
33
17.
FC Köln Logo
34
5
17
12
28:60
27
18.
SV Darmstadt 98 Logo
34
3
23
8
30:86
17
Ad
Ad

Mehr zum Thema:

BundesligaLigaVfL WolfsburgTrainer