Die Uefa Champions League bedeutet für Clubs einen Mega-Gewinn. Zumindest einige profitieren finanziell sehr vom bedeutenden Wettbewerb.
uefa champions league
Chelsea-Trainer Thomas Tuchel glaubt nicht an Weiterkommen an der Uefa Champions League. Foto: Laszlo Balogh/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Uefa Champions League ist bereits wieder in vollem Gange.
  • Für Clubs bedeutet der Wettbewerb ein hoher finanzieller Gewinn.
  • Die Rangliste.

Das Achtelfinale der Uefa Champions League ist bereits passé. Finanziell profitiert haben die Clubs schon – und zwar so richtig. Die entsprechenden Zahlen hat der Wirtschafts-Blogger «Swiss Ramble» zusammengestellt. Darin enthalten sind Siegprämien, Antrittsprämien und Bonus-Zahlungen.

Zu den Topverdienern gehören jedoch nicht Premier-League-Clubs. Der dritte Platz in diesem Wettbewerb ergattert sich Manchester City. Der Club sahnt beinahe 102 Millionen Franken ab.

Aufs Podest der Topverdiener schafft es auch Real Madrid mit 108 Millionen Franken. An der Spitze steht der FC Bayern München mit satten 115 Millionen Franken.

Mehr zum Thema:

Bayern München Manchester City Real Madrid Franken Uefa Champions League