Der Wechsel des argentinischen Nationalstürmers Nicolas Gonzalez vom VfB Stuttgart zum AC Florenz ist perfekt.
Wechselt aus Stuttgart nach Italien: Stürmer Gonzalez. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild
Wechselt aus Stuttgart nach Italien: Stürmer Gonzalez. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Gonzalez wechselt vom VfB Stuttgart zur AC Florenz.

«Vorbehaltlich letzter Formalitäten» wechselt der 23-Jährige in die italienische Serie A», bestätigte der schwäbische Fussball-Bundesligist. Wie Florenz mitteilte, unterschrieb Gonzalez einen langfristigen Vertrag für fünf Spielzeiten. Nach Angaben italienischer Medien soll die Ablösesumme bei 23 Millionen Euro liegen mit möglichen Bonuszahlungen von vier Millionen.

Gonzalez war 2018 vom argentinischen Club Argentinos Juniors zum VfB gewechselt und hat sich in den vergangenen Jahren bei den Stuttgartern zu einem Leistungsträger und zum Nationalspieler entwickelt. In der vergangenen Saison war der Angreifer allerdings mehrfach verletzt und bestritt lediglich 15 Partien. Für die Stuttgarter ist es der zweite Abgang eines Leistungsträgers nach dem Wechsel von Torhüter Gregor Kobel zu Borussia Dortmund.

Mehr zum Thema:

BVB Serie A VfB Stuttgart