Der Schweizer Gregor Kobel ist seit letztem Sommer beim VfB Stuttgart verpflichtet. Jetzt zeigen die Borussen Interesse.
Stuttgarts Torwart Gregor Kobel (r) steht noch bis 2024 beim VfB unter Vertrag. Foto: Odd Andersen/AFP-Pool/dpa
Stuttgarts Torwart Gregor Kobel (r) steht noch bis 2024 beim VfB unter Vertrag. Foto: Odd Andersen/AFP-Pool/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Borussia Dortmund soll nach Angaben der «Sport Bild» an einer Verpflichtung von Stuttgarts Torwart Gregor Kobel interessiert sein.

Wie die Zeitschrift berichtet, will der Fussball-Bundesligist Roman Bürki bei einem entsprechendem Angebot ziehen lassen und Marwin Hitz wieder zum Ersatzmann beim BVB machen. Kobel steht beim VfB Stuttgart bis 2024 unter Vertrag.

Er ist wie Bürki und Hitz Schweizer. Der 23-Jährige kam im Sommer 2019 zunächst auf Leihbasis von der TSG 1899 Hoffenheim zum VfB, im vergangenen Sommer verpflichteten die Schwaben ihn fest. Im bisherigen Saisonverlauf machte Kobel mit sehr guten Leistungen auf sich aufmerksam.

Mehr zum Thema:

1899 Hoffenheim VfB Stuttgart Marwin Hitz BVB