Sheriff Tiraspol hat die Qualifikation für die Champions League überstanden. Sie sind das erste Team aus Moldawien, dass an der Königsklasse teilnimmt.
Sheriff Tiraspol
Sheriff Tiraspol (gelbe Trikots) setzte sich in der CL-Quali auch gegen Roter Stern Belgrad durch. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Sheriff Tiraspol schaffte die Champions-League-Qualifikation zum ersten Mal.
  • Die Moldawier spielen in einer Gruppe mit Real Madrid, Inter Mailand und Schachtar Donezk.
  • Am Mittwoch startet Sheriff gegen Donezk in ihr erstes Spiel der Gruppenphase.

Sheriff Tiraspol schreibt mit dem Einzug in die Gruppenphase der Champions League Geschichte. Nie zuvor ist dies einem moldawischen Verein gelungen. In der Heimat ist Sheriff ohne Konkurrenz.

Der Verein aus Tiraspol spielte sich erfolgreich durch die Qualifikation. Auffallend dabei: Die Moldawier kassierten wenig Gegentore. In der Playoff-Runde scheiterte Dynamo Zagreb an Sheriff und seiner soliden Defensive.

Sheriff Tiraspol: Erstmalig in der CL-Gruppenphase

Nun steht das Team aus Transnistrien in der Gruppenphase der Königsklasse. In ihrer Gruppe treffen sie auf Inter, Donezk und Real Madrid. Keine leichten Aufgaben für die moldawischen Champions-League-Neulinge.

Im Premieren-Spiel der Gruppenphase empfängt Sheriff am Mittwoch Schachtar Donezk. Somit kommt es zum Duell der Nachbarländer.

Mehr zum Thema:

Real Madrid Playoff Champions League