Schlimme Zeit für Cristiano Ronaldo. Der ManUtd-Superstar trauert mit seinem besten Freund. Dieser verliert seine Frau nach einer Infektions-Krankheit.
Ronaldo
Ronaldo (M.) mit seinem Sohn, Partnerin Georgina Rodriguez, Jose Semedo sowie dessen Ehefrau Soraia Semedo (v.l.n.r.). - Instagram

Das Wichtigste in Kürze

  • Ronaldo muss einen Schicksals-Schlag verkraften.
  • Die Ehefrau seines besten Kumpels ist gestorben.
  • Ronaldo: «Da rückt alles in den Hintergrund, einschliesslich Fussball.»

Schlimme Tragödie um Cristiano Ronaldo. Sein ehemaliger Mitspieler, von 1998 bis 2003 bei Sporting Lissabon, Jose Semedo verliert seine Ehefrau Soraia. Völlig unerwartet stirbt sie nach einer Infektions-Krankheit bereits mit 36 Jahren.

ronaldo
Für einen Moment rückt der Fussball bei Ronaldo in den Hintergrund.
ronaldo
Sein Freund Jose Semedo verliert seine Ehefrau nach einer Infektions-Krankheit.
ronaldo
Hier umarmen sich die beiden Freunde nach einem Spiel.
ronaldo
Am Wochenende spielte CR7 mit Manchester United gegen Everton 1:1-Remis.
ronaldo
Zu Beginn des Spiels nahm der Portugiese auf der Bank Platz.

Der Portugiese leidet mit. Auf Instagram schreibt der Stürmer: «Da tritt dann alles in den Hintergrund, einschliesslich Fussball.» Soraia Semedo sei «ein fantastischer Mensch und eine wunderbare Mutter». Zudem sei sie die Ehefrau einer der besten Freunde, die ihm das Leben geschenkt habe.

Und weiter: «Nichts kann den Schmerz meines Bruders Jose und der ganzen Familie lindern. Aber wir werden heute wie immer zusammenstehen, um diese schwierige Zeit zu meistern. Wir werden dich nie vergessen.»

Bereits letzte Woche wurde bekannt, dass der 36-Jährige seinem Freund Unterstützung in jeglicher Hinsicht angeboten habe.

Mehr zum Thema:

Sporting Lissabon Instagram Mutter Ronaldo