Juve gewinnt am Sonntag gegen Genua. Ronaldo (36) bleibt ohne Treffer. Dafür macht er mit einem Trikot-Tausch den Sohn (8) eines Gegenspielers überglücklich.
Domenico Criscitos Sohn bekommt zum achten Geburi ein Trikot von Ronaldo geschenkt. - Twitter / @433

Das Wichtigste in Kürze

  • Domenico Criscito verliert mit Genua gegen Juventus Turin mit 1:3.
  • Statt Punkte bringt der Verteidiger ein Trikot von Cristiano Ronaldo nach Hause.

Juventus Turin kommt in dieser Saison nicht richtig auf Touren. Nur Platz drei in der Liga, in der Champions-League fliegen die Turiner gegen Porto raus. Immerhin: Am letzten Sonntag gewinnen die «Bianconeri» zuhause mit 3:1 gegen Genua.

Ronaldo
Der Sohn von Genua-Verteidiger Domenico Criscito wurde am Montag acht Jahre alt.
ronaldo
Zum Geburi gabs ein Trikot von Ronaldo.
Ronaldo
Der Portugiese blieb gegen Genua ohne Treffer.
ronaldo
Hier wird der 36-Jährige von Ex-Nati-Kicker Valon Behrami bedrängt.
ronaldo
Weil er sein Trikot nach dem Spiel wegschmeisst, wird er kritisiert. Das hatte aber offenbar seine Gründe, wie sich nun zeigt.

Superstar Cristiano Ronaldo (36) bleibt für einmal ohne Tor. Nach Spielschluss wird er kritisiert, weil er sein Trikot an den Seitenrand schmeisst. Ist der fünffache Weltfussballer etwa hässig, weil er nicht getroffen hat?

Falsch gedacht! Genua-Verteidiger Domenico Criscito postet nach dem Spiel ein Video, wie er seinen Sohn beschenkt. Zwar gibt es für sein Team am Sonntag keine Punkte. Dafür hat der 34-Jährige ein Ronaldo-Shirt für seinen Junior mit dabei!

Was halten Sie von der Aktion von Ronaldo?

Was für ein Geburi-Geschenk! Der Criscito-Sohn wurde am Montag acht Jahre alt. Stolz hält er das Trikot in die Kamera – und macht den legendären «Siiuuuu»-Torjubel.

Mehr zum Thema:

Juventus Geschenk Liga Ronaldo