RB Leipzig spielt in Brügge gross auf. Auch ein Bier-Wurf auf die jubelnden Spieler bringt keine Unruhe – im Gegenteil: Gvardiol köpfelt den Becher einfach weg.
Leipzig-Verteidiger Josko Gvardiol mit dem Bier-Köpfler im Champions-League-Spiel gegen den FC Brügge. - Twitter / @Maciekyzo

Das Wichtigste in Kürze

  • RB Leipzig gewinnt in Brügge am Mittwochabend gleich mit 5:0.
  • Bei einer Jubel-Szene setzt ein belgischer Fan zum Becher-Wurf an.
  • Verteidiger Josko Gvardiol reagiert und bewahrt seine Mitspieler vor dem Bier-Geschoss.

Es ist ein wahrlich beeindruckender Auftritt, den RB Leipzig in Brügge hinlegt. Im fünften Champions-League-Gruppenspiel führen die Deutschen den belgischen Gegner regelrecht vor. Gleich mit 5:0 gewinnen die Leipziger vor den entrüsteten Fans im Jan-Breydel-Stadion.

RB-Verteidiger köpfelt Bier-Becher weg

Als die Leipziger an der Eckfahne über einen Treffer jubeln, wird es einem Brügge-Fan zu viel: Er setzt zum Becher-Wurf an. Auf den TV-Bildern ist zu sehen, wie ein gut gefüllter Bier-Becher auf die jubelnden RB-Spieler zufliegt.

Was halten Sie von Gvardiols Aktion?

Kein Problem für Abwehr-Juwel Josko Gvardiol: Er rennt direkt auf den fliegenden Becher zu. Der kroatische Verteidiger köpfelt das anfliegende Getränk wieder in Richtung der Ränge zurück. Bier-Dusche inklusive!

Abwehr-Youngster an diesem Abend unüberwindbar

Die gleiche Entschlossenheit wie in dieser Aktion weist Gvardiol übrigens auch im Spiel auf. Das erst 19-jährige Abwehr-Juwel von RB Leipzig erstickt die Offensiv-Bemühungen der Gastgeber immer wieder im Keim.

Josko Gvardiol
Josko Gvardiol bei einer Grätsche gegen Noa Lang: Am kroatischen Nationalspieler bissen sich die Belgier die Zähne aus. - Keystone

Am Ende ist es aber die Szene beim Jubel, die hängen bleibt. Der Red-Bull-Verteidiger schädelt einen Bier-Becher aus der «Gefahrenzone».

Mehr zum Thema:

Stadion RB Leipzig Bier