Nach einem Jahr ohne Vertrag hat der Brasilianer Raffael einen neuen Arbeitgeber. Er unterschreibt beim slowakischen Erstligisten FK Pohronie.
Raffael
Raffael spielte sieben Jahre bei Borussia Mönchengladbach. (Archivbild) - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Ex-Borussia Fussballer Raffael hat einen neuen Verein gefunden.
  • Der 36-Jährige hatte seit Juni 2020 keinen Vertrag mehr.
  • Zuvor spielte er sieben Jahre bei Borussia Mönchengladbach.

Raffael Caetano de Araújo spielt künftig in der slowakischen Liga bei FK Pohronie. Der gebürtige Brasilianer war seit Juni 2020 ohne Vertrag. Zuletzt spielte der 36-Jährige während sieben Jahren bei Borussia Mönchengladbach.

Seit mehr als einem Jahr stand der ehemalige Fussballprofi nun ohne Verpflichtung da. Mithilfe eines Aufenthaltes in Brasilien versuchte der ehemalige Borussia-Spieler, dort Fuss zu fassen. Es gelang ihm jedoch nicht, dort einen neuen Arbeitgeber zu finden.

Vor kurzem kam dann ein Kontakt via Ex-Trainer von Borussia Mönchengladbach Lucien Favre zustande. Favres Sohn, Loïc Favre, hat sich bei Raffael gemeldet und ihn um Aushilfe gebeten. Loïc Favre ist Sportdirektor und Mitbegründer des Vereins FK Pohronie.

Mehr zum Thema:

Borussia Mönchengladbach Lucien Favre Trainer Liga