Juventus Turin soll vor der Verpflichtung von Denis Zakaria stehen. Allerdings muss der italienische Rekordmeister zuerst einen Spieler verkaufen.
Denis Zakaria
Denis Zakaria im Dress von Borussia Mönchengladbach. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Denis Zakaria wird Borussia Mönchengladbach verlassen.
  • Offenbar steht ein Wechsel zu Juventus Turin kurz bevor.
  • Allerdings ist dieser auch vom FC Arsenal abhängig.

Mehrere europäische Top-Klubs sind heiss auf Denis Zakaria. Der Schweizer Nationalspieler wird Borussia Mönchengladbach womöglich bereits im Winter verlassen. Nun scheint ein Wechsel in die Serie A Tatsache zu werden.

Wie «Tuttosport» auf der Titelseite schreibt, steht der italienische Rekordmeister Juventus Turin kurz vor der Verpflichtung des 25-Jährigen.

Mit einem kleinen Haken. Allerdings müsse zuerst der Transfer des Brasilianers Arthur über die Bühne gehen. Dieser wird offenbar an den FC Arsenal abgegeben.

Denis Zakaria
In Italien wird gross über den möglichen Wechsel von Denis Zakaria zu Juve berichtet. - Tuttosport

Die «alte Dame» möchte Zakaria noch im Januar verpflichten. Gladbach würde sich mit einer einstelligen Millionen-Ablöse zufriedengeben. Ansonsten müsste man den Mittelfeldspieler im Sommer ablösefrei ziehen lassen.

Neben Juventus soll sogar der FC Bayern seine Fühler nach Denis Zakaria ausgestreckt haben. Gemäss «Bild» steht er bei den Münchnern weit oben auf der Wunschliste.

Und auch Manchester United hat offenbar Interesse am ehemaligen YB-Spieler angemeldet. Zakaria ist definitiv hoch im Kurs!

Zu welchem Verein würden Sie wechseln?

Mehr zum Thema:

Borussia Mönchengladbach Manchester United Arsenal Bayern München Gladbach Serie A BSC Young Boys Denis Zakaria Juventus