Die Schweizer Nati muss im Spiel der Nations League gegen Portugal auf Ruben Vargas verzichten. Der 23-Jährige verletzt sich beim Aufwärmen.
Ruben Vargas verletzt sich beim Aufwärmen vor dem Spiel gegen Portugal. - SRF
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Murat Yakin ist vor der Partie gegen Portugal zu einem Wechsel gezwungen.
  • Ruben Vargas verletzt sich beim Warm-Up und muss in die Kabine getragen werden.
  • Die Schweiz verliert gegen Portugal mit 0:4.

Hiobsbotschaft für die Schweizer Nati unmittelbar vor dem Spiel in Lissabon gegen Portugal! Ruben Vargas zieht sich beim Aufwärmen eine Verletzung zu und kann nicht mittun. Trainer Murat Yakin ersetzt ihn durch Jordan Lotomba.

Wie schwer sich der 23-jährige Flügelspieler vom FC Augsburg verletzt hat, ist noch unklar. Die SRF-Bilder zeigen, wie er sich nach einem langen Sprint an den hinteren Oberschenkel fasst. Es handelt sich offenbar um ein muskuläres Problem.

Die Schweiz ist nach der Auftaktniederlage gegen Tschechien bereits unter Zugzwang. Nun muss das Team um Captain Granit Xhaka gegen das Star-Ensemble eine Reaktion zeigen. Bei den Portugiesen spielt Cristiano Ronaldo von Beginn weg.

Auch der Start in die Partie gelingt der Nati nicht wunschgemäss. William Carvalho bringt Portugal in der 15. Minute mit 1:0 in Führung. Ronaldo mit einem Doppelpack innert vier Minuten erhöht vor der Pause auf 3:0 für die Seleção.

Nach dem Seitenwechsel schiesst Cancelo gar noch das 4:0 für die Hausherren. Es ist gleichbedeutend mit dem Endstand.

Mehr zum Thema:

Ronaldo Nations League Schweizer Nati Granit Xhaka Murat Yakin FC Augsburg Trainer SRF Ruben Vargas