Napoli schafft im Europa-League-Spiel in Leicester kurz vor Schluss den Ausgleich. Nach Abpfiff kommt es im Stadion zu wüsten Szenen zwischen den Fans.
Fans von Leicester und Napoli gehen nach dem 2:2-Unentschieden in der Europa League aufeinander los. - Twitter / @omz510

Das Wichtigste in Kürze

  • Leicester City und SSC Napoli trennen sich in der Europa League mit 2:2.
  • Nach Spielende gehen Fans der beiden Klubs noch im Stadion aufeinander los.
  • Die Polizei kann die Auseinandersetzung nach einigen Minuten unter Kontrolle bringen.

Nach dem Schlusspfiff einer umkämpften und spannenden Europa-League-Partie kommt es in Leicester zu wüsten Szenen. Fans des englischen Heimteams und der Gäste aus Napoli gehen noch im Stadion aufeinander los.

Auslöser sollen laut «Bild» einige Napoli-Fans gewesen sein. Nach dem späten Ausgleich ihrer Mannschaft und dem Punktegewinn sollen diese die Anhänger von Leicester provoziert haben.

Die Situation eskalierte, als einige Flaschen in Richtung der Heimfans geworfen wurden. Die Fans gerieten schliesslich noch auf den Rängen aneinander und benutzten teilweise ihre Gürtel als Waffen.

leicester napoli
Nach dem Europa-League-Spiel zwischen Leicester und Napoli kommt es im Stadion zu einer Schlägerei zwischen den beiden Fanlager.
leicester napoli
Die Polizei versucht die Auseinandersetzung mit Schlagstöcken unter Kontrolle zu bringen.
leicester napoli
Die Fans können schliesslich voneinander getrennt werden.

Rund 100 Polizisten versuchten, die Schlägerei auch mithilfe von Schlagstöcken zu unterbinden. Nach einigen Minuten war die Situation schliesslich unter Kontrolle.

Laut «Spox» kam es bereits vor dem Spiel zu Auseinandersetzungen zwischen den Fans. Die Uefa will den Vorfall nun untersuchen.

Mehr zum Thema:

Uefa Stadion