Nach der Verwirrung um seinen Impfstatus reiste Xherdan Shaqiri doch mit Olympique Lyon zu den Glasgow Rangers. Beim 2:0-Sieg wird der Schweizer eingewechselt.
Olympique Lyon Xherdan Shaqiri
Xherdan Shaqiri feiert mit Olympique Lyon einen Auswärtssieg in der Europa League. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Xherdan Shaqiri kommt bei Olympique Lyon erneut zu einem Kurzeinsatz.
  • Der Schweizer wird in der Europa League gegen die Glasgow Rangers eingewechselt.
  • Lyon gewinnt das Gastspiel in Schottland mit 2:0.

Lange war nicht klar, ob Xherdan Shaqiri überhaupt mit Olympique Lyon nach Schottland reisen kann. Erst in praktisch letzter Minute stiess der Schweizer für den Europa-League-Auftakt gegen die Glasgow Rangers doch noch zu seinen Teamkollegen.

War Shaqiris Wechsel zu Lyon die richtige Wahl?

Zum Einsatz kam der Zauberwürfel beim 2:0-Erfolg der Franzosen in Schottland dann auch. Shaqiri wurde nach 71 Minuten für Karl Toko Ekambi eingewechselt. Nach dem Traum-Debüt mit einem Assist kommt der Neuzugang also zu seinem nächsten Einsatz.

Ekambi hatte Olympique Lyon mit seinem Tor in Minute 23 im Ibrox Stadium in Führung gebracht. James Tavernier erhöhte durch ein kurioses Eigentor nach 55 Minuten auf 2:0 für die Gäste. Shaqiri halft den Franzosen danach, die Führung über die Zeit zu bringen.

Mehr zum Thema:

Xherdan Shaqiri Olympique Lyon