Bittere Pleite für Gerardo Seoane und Bayer Leverkusen. Der Bundesligist scheitert gegen Underdog Karlsruhe mit 1:2.
Gerardo Seoane
Lucas Cueto (r) brachte den KSC beim Sieg gegen Leverkusen erstmals in Führung. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Karlsruher SC steht im DFB Pokal in der nächsten Runde.
  • Der Zweitligist schaltet Favorit Bayer Leverkusen mit 2:1 aus.

Von wegen Pflichtaufgabe! Bayer Leverkusen erlebt im DFB-Pokal die nächste Enttäuschung. Und scheidet vor heimischer Kulisse im Pokal gegen den Zweitligisten Karlsruhe aus.

Bayer Leverkusen
Bayer Leverkusen (hier mit Jonathan Tah) muss im DFB-Pokal die Segel streichen. - Keystone

Der Zweitligist gewann am Mittwochabend beim mittlerweile seit vier Pflichtspielen sieglosen Bundesliga-Vierten mit 2:1. Und steht wie im vergangenen Jahr im Achtelfinal des Wettbewerbs. Die Leverkusener hingegen verpassten erstmals seit fünf Jahren die Runde der letzten 16 Teams.

Gerardo Seoane verliert Heimspiel mit Bayer

Vor 13'060 Zuschauern erzielten Lucas Cueto (4') und Kyoung-Rok Choi nach einem Patzer von Bayer-Torhüter Hradecky (63') die KSC-Treffer. Dieser holte zuvor in vier Pflichtspielen nur einen Sieg. Jeremie Frimpong hatte zwischenzeitlich für Leverkusen ausgeglichen (54').

Gerardo Seoane
Gerardo Seoane dirigiert sein Team vergeblich. - dpa

Nach der gefühlten Niederlage beim rheinischen Nachbarn Köln (2:2) hatte Bayer-Coach Gerardo Seoane «eine Reaktion» gefordert. Zu sehen bekam der Trainer aber wieder einmal das oft so schwankungsanfällige Spiel der hoch veranlagten Bayer-Elf.

Trotz aller technischen Überlegenheit machten sich die Leverkusener mit Abspielfehlern und Ungenauigkeiten das Leben selbst schwer. Das reichte, um gegen den gut organisierten Zweitligisten in grosse Schwierigkeiten zu geraten.

Mehr zum Thema:

Bayer Leverkusen Bundesliga Trainer Gerardo Seoane DFB