Unfassbare Szenen vor dem Final der Euro 2020 zwischen England und Italien: «Fans» reissen vor dem Wembley-Stadion eine Absperrung nieder, um hineinzugelangen.
Hooligans stürmen die Absperrungen vor dem Wembley-Stadion. - Twitter/@VassiliGolod

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Sonntagabend (21 Uhr) findet in London der Final der Euro 2020 statt.
  • Italien trifft im Endspiel der Fussball-EM auf Final-Gastgeber England.
  • Vor dem Spiel versuchen «Fans» ohne Tickets ins Stadion zu gelangen.

Vor dem Endspiel der Euro 2020 zwischen Italien und England im Londoner Wembley-Stadion ereignen sich unschöne Szenen. Zahlreiche Hooligans reissen beim Versuch, in das Stadion zu gelangen, eine Absperrung nieder.

Wer wird Europameister?

In den sozialen Medien kursieren Aufnahmen, die verletzte Hooligans und Ordner zeigen. Die Polizei reagiert mit verstärkter Präsenz vor dem Stadion. Rund 65'000 Fans werden zum Finalspiel im Stadion erwartet.

Hunderte Fans durchbrachen Absperrungen

Einem Bericht von «The Athletic» zufolge könnten Hunderte an den Sicherheitskräften vorbeigekommen sein. Es gebe jedoch keine Hinweise darauf, dass sie ins Stadion gelangt seien. Inzwischen sie die Lage aber unter Kontrolle.

Die UEFA bestätigte, dass Fans über die äusseren Sicherheitszäune gelangt seien. Sie hätten sich jedoch keinen Zugang zum Innenbereich des Stadions verschafft. Die Ausrichtung des Spiels stehe nicht infrage.

Euro 2020 England Italien
Zahllose England-Anhänger versammeln sich vor dem Final der Euro 2020 in London. - keystone

Schon Stunden vor dem Anpfiff hatten sich in London Tausende Fans versammelt. Trotz Ausschreitungen bei diesen Versammlungen verzichtete die Polizei weitgehend auf ein Einschreiten.

Mehr zum Thema:

Euro 2020 Stadion