Bayern München schnappt sich Superstar Sadio Mané (30) vom FC Liverpool. Stürmt er beim FCB künftig mit Robert Lewandowski – oder geht der Pole wirklich?
Bayern München
Sportdirektor Hasan Salihamidzic holt Sadio Mané zu Bayern München – und kämpft weiterhin um Robert Lewandowski. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Sadio Mané wechselt vom FC Liverpool zu Bayern München.
  • Der Senegalese wollte trotz dem Interesse anderer Clubs zum FCB.
  • Dafür gibt es in der Causa Robert Lewandowski weiter keine Einigung.

Der deutsche Serienmeister greift in diesem Transferfenster ins oberste Regal! Bayern München verstärkt seine Offensive mit einem Weltstar, holt Sadio Mané vom FC Liverpool. Am Montag landet der Senegalese in Deutschland – und erklärt auch gleich seinen Wechsel zum FCB.

Sadio Mané vor dem Medizincheck in München. - Bild FC Bayern

«Ich war gleich Feuer und Flamme für den Transfer», erklärt Mané der «Bild». «Für mich war es der richtige Verein zur richtigen Zeit. Es ist einer der grössten Vereine der Welt und die Mannschaft kämpft immer um alle Titel mit», so Mané weiter.

Bayern München
Für den FC Liverpool hat Sadio Mané in 269 Pflichtspielen 120 Tore erzielt und 48 Assists geliefert. - Keystone

Trotz des Interesses anderer Clubs, hat der 30-Jährige Bayern München schon früh zugesagt. «Für mich hat das Gefühl gleich gestimmt, als der Club mir den Plan mit mir vorgestellt hat.» Für den Stürmer soll der FCB rund 32 Millionen Franken berappen – exklusive Zusatzzahlungen.

Geheim-Treffen wegen Robert Lewandowski

Als Ersatz für Robert Lewandowski planen die Münchner Mané aber nicht ein. Denn: Der polnische Stürmer-Star soll weiterhin gehalten werden! Wie «Sky» und «Bild» berichten, kam es zwischen den beiden Parteien zu einem Geheim-Treffen auf Mallorca.

Robert Lewandowski
Robert Lewandowski will Bayern München verlassen. - Keystone

FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic und Lewa-Berater Pino Zahavi haben sich auf der Insel getroffen. Obwohl das Gespräch «inhaltlich wertvoll» gelaufen sein, habe sich an der Situation nichts geändert. Robert Lewandowski will Bayern München verlassen!

Würden Sie Robert Lewandowski ziehen lassen?

Ob ein Wechsel zum FC Barcelona zustande kommt, ist aber weiterhin unklar. Denn «Brazzo» Salihamidzic bleibt bei der «Bild» unbeeindruckt vom Verhalten des Polen. «Ich rechne damit, dass wir Robert am 12. Juli an der Säbener Strasse zum Training sehen.»

Mehr zum Thema:

Robert Lewandowski FC Barcelona Liverpool Franken Feuer Bayern München FC Basel