Bayer 04 Leverkusen gewinnt gegen Gladbach 4:0. Yann Sommer im Fohlen-Tor sah bei seinem Eigentor sehr unglücklich aus.
Bayer 04 Leverkusen
Leverkusens Patrik Schick (M) traf zum zwischenzeitlichen 2:0. Foto: Marius Becker/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Bayer Leverkusen gewinnt sein zweites Bundesliga-Spiel der Saison.
  • Für Gerardo Seoane ist es der erste Sieg in Deutschland.
  • Adi Hütter muss hingegen weiter auf den ersten Sieg in der neuen Saison warten.

Heimpremiere geglückt, erster Sieg mit dem neuen Trainer und einen Konkurrenten in die Schranken gewiesen: Bayer 04 Leverkusen überzeugt beim klaren 4:0 gegen Mönchengladbach. Der neue Coach Gerardo Seoane kam mit Bayer Leverkusen damit zum ersten Sieg mit seinem neuen Team.

Gladbachs neuer Chefcoach Adi Hütter war beim Schweizer Meister Young Boys Bern einst Vorgänger von Seoane gewesen. In der kommenden Saison blieb er auch im zweiten Spiel mit der Borussia sieglos.

Die Treffer für Bayer erzielten vor 15'105 Zuschauern der Gladbacher Torwart Yann Sommer (3./Eigentor), Patrik Schick (8.), Moussa Diaby (55.) und Nadiem Amiri (87.). Bayer-Torwart Lukas Hradecky hielt zudem einen Foulelfmeter gegen Lars Stindl (43.).

Mehr zum Thema:

BSC Young Boys Gerardo Seoane Yann Sommer Adi Hütter Trainer Gladbach Bayer Leverkusen