Der Verteidiger Riccardo Sartori zieht sich vom Profi-Eishockey zurück. Somit wird er künftig nicht mehr für den EHC Biel spielen.
riccardo sartori
Biels Riccardo Sartori während einem Vorbereitungsspiel der National League. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Erst letztes Jahr wechselte Riccardo Sartori zum EHC Biel.
  • In der nächsten Saison wird er jedoch nicht mehr für die Seeländer spielen.
  • Der Verteidiger will den Profi-Eishockey hinter sich lassen.

Der EHC Biel muss in der kommenden Saison auf den Verteidiger Riccardo Sartori verzichten. Dessen Wechsel vom EHC Olten ins Seeland wurde erst im Januar 2020 bekannt gegeben.

Künftig wird Sartori jedoch nicht mehr für den EHCB spielen. Der 26-Jährige zieht sich per sofort vom Profi-Eishockey zurück, wie «SRF» berichtet. Stattdessen plant er, in die Privatwirtschaft zu wechseln.

Sartori stand in der Vergangenheit bereits für Lugano, die Ticino Rockets, Olten und Visp auf dem Eis. Er wurde in der Juniorenmannschaft bei Ambrì-Piotta ausgebildet.

Mehr zum Thema:

SRF EHC Biel