Der HC Lausanne aus der National League hat den Vertrag mit dem kanadischen Verteidiger Mark Barberio (32) aufgelöst.
National League
Läuft in Zukunft nicht mehr für Lausanne auf: Mark Barberio. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Mark Barberio und Lausanne gehen getrennte Wege.
  • Die Waadtländer haben den Vertrag des Kanadiers aufgelöst.

Der kanadische Verteidiger Mark Barberio verlässt den HC Lausanne definitiv. Der 32-Jährige war im letzten Dezember leihweise in die KHL zu Bars Kasan abgegeben worden. Nun lösten die Waadtländer den Vertrag endgültig auf.

Die vorerst letzte Aktion in der National League von Barberio war im letzten November ein Crosscheck gegen ZSC-Stürmer Garrett Roe. Dieser Vergehen brachten ihm acht Spielsperren und seinem Gegenspieler einen Kieferbruch ein.

Barberio stand für Lausanne in 57 Partien im Einsatz. Dabei gelangen ihm ein Tor und 25 Assists.

Mehr zum Thema:

ZSC National League