In Peking 2022 werden wieder Spieler der National Hockey League am Start sein. Im Jahr 2018 fehlten die NHL-Cracks.
national hockey league
Kanadas Matt Murray, links, gegen den Schweizer Nino Niederreiter während des Viertelfinalspiels zwischen Kanada und der Schweiz bei der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2019. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die NHL wird wieder bei den Olympischen Spielen vertreten sein.
  • Im Jahr 2018 hatten die Spieler der stärksten Hockeyliga noch gefehlt.

Das olympische Eishockey-Turnier in Peking 2022 findet wieder mit den Spielern der National Hockey League NHL statt.

«Ich weiss, dass ich für Eishockeyfans auf der ganzen Welt spreche, wenn ich sage, dass wir diese Entscheidung absolut begrüssen.» Das sagte Weltverbandspräsident René Fasel in einer Mitteilung vom Freitag.

Bei den vergangenen Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang hatten die NHL-Cracks gefehlt. Das Grossereignis im Winter findet während der regulären Saison der stärksten Liga der Welt statt. Die Peking-Spiele werden die sechsten mit NHL-Spielern sein. An dem olympischen Turnier nehmen zwölf Nationen teil.

Mehr zum Thema:

Liga Olympia 2022 NHL