Der Schweizer Schwimmer Jérémy Desplanches holt bei Olympia 2021 über 200 Meter Lagen sensationell die Bronzemedaille!
Hier sichert sich Jérémy Desplanches die Bronze-Medaille bei Olympia 2021. - SRF

Das Wichtigste in Kürze

  • Jérémy Desplanches sorgt in Tokio für ein weitere Schweizer Highlight.
  • Der Schwimmer holt über 200 Meter Lagen die Bronzemedaille.

Die Schweiz holt die neunte Medaille in Tokio (Tennis eingerechnet)! Jérémy Desplanches holt bei Olympia 2021 über 200 Meter Lagen sensationell Bronze! Mit einem neuen Schweizer Rekord von 1:56,17 Minuten schwamm er auf den 3. Schlussrang.

Er lag damit gerade einmal 5 Hundertstel vor dem Viertplatzierten Japaner Daiya Seto. Gold geht an den Chinesen Shun Wang. Der Brite Duncan Scott gewinnt Silber.

Jérémy Desplanches Olympia 2021
Jérémy Desplanches zeigt stolz seine Bronzemedaille bei Olympia 2021. - SRF

Mit der Bronzemedaille des 26-jährigen Genfers hat die Schweiz bereits 7 Medaillen: Eine Goldene und jeweils drei Silberne und drei Bronzene. Für die Schweiz ist es übrigens erst die zweite Olympia-Medaille im Schwimmen. Die erste gab es im Jahr 1984.

Im «SRF»-Interview spricht Jérémy Desplanches vom «Anschlag meines Lebens». «Am Ende habe ich gar nicht mehr geatmet und auch nichts mehr gesehen. Es ist unglaublich.»

Jérémy Desplanches Olympia 2021
Jérémy Desplanches ist er der zweite Schweizer in der Olympia-Geschichte, der im Schwimmen eine Medaille holt. - Keystone

Der Genfer meint, er wisse gar nicht was er sagen könne. «Ich habe das aber nicht alleine geschafft. Physisch bin ich hier, aber fürs mentale ist das Umfeld ungemein wichtig.» Der 26-jährige Schwimmer strahlt regelrecht beim Interview und sagt: «Ich werde die nächsten paar Tage nicht schlafen können.»

Zudem zeigt er sich bereits wieder Angriffslustig: «Gold und Silber waren weit vor mir, es gibt also noch viel Raum zur Verbesserung.»

Mehr zum Thema:

Anschlag SRF Olympia 2021