Artur Beterbijew bleibt unaufhaltsam. Mit dem Knockout von Joe Smith Jr. holt er sich seinen dritten Weltmeistertitel – ein Gürtel fehlt ihm allerdings noch.
Artur Assilbekowitsch Beterbijew
Artur Assilbekowitsch Beterbijew nach seinem Sieg gegen Joe Smith Jr. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Artur Beterbijew schlägt Joe Smith Jr. und wird damit WBO-Champion.
  • Damit vereint er drei Weltmeistertitel auf sich.
  • Um alle Gürtel im Halbschwergewicht innezuhaben, müsste er noch Dmitry Bivol schlagen.

18:0. Der tschetschenische Boxer Artur Assilbekowitsch Beterbijew kann nach dem Boxkampf gegen Joe Smith Jr. am Samstag einen weiteren Sieg zu seiner Bilanz hinzufügen. Damit darf er sich auch den WBO-Gürtel umschnallen – bereits sein dritter Weltmeistertitel neben den WBC- und IBF-Gürteln.

Seinen Gegner schaltete er in der zweiten Runde aus, berichtet der «Guardian».

Artur Assilbekowitsch Beterbijew
Joe Smith Jr. torkelt nach einem Schlag von Artur Assilbekowitsch Beterbijew benommen im Ring. Der Ringrichter bricht den Kampf daraufhin ab. - Keystone

Nun könnte der ungeschlagene Tschetschene den WBA-Chapion Dmitry Bivol herausfordern und damit alle Titel im Halbschwergewicht vereinen. Und das scheint er auch vorzuhaben: «Ich möchte vereinen. Ich möchte unangefochten sein», sagte Beterbijew nach dem Kampf. Wie «ESPN» berichtet, ist es aber wahrscheinlicher, dass er erst einen Kampf gegen Anthony Yarde austragen wird.