Russlands Aussenminister Lawrow will ein Gespräch mit US-Kollege Antony Blinken führen. Derzeit habe er aber einen vollen Terminkalender.
Ukraine Krieg
Sergej Lawrow, Aussenminister von Russland. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Blinken kündigte ein Gespräch mit Russlands Aussenminister Lawrow an.
  • Dabei soll es um die Freilassung der inhaftierten Basketballerin Brittney Griner gehen.
  • Lawrow habe derzeit aber keine Zeit, sagt er.

Russlands Aussenminister Sergej Lawrow will ein Gespräch mit seinem US-Kollegen Antony Blinken führen, sobald er Zeit dafür hat. Derzeit habe er einen vollen Terminkalender mit internationalen Kontakten, sagte die Sprecherin des russischen Aussenministeriums, Maria Sacharowa, am Donnerstag der Agentur Tass zufolge. Lawrow werde der Bitte um ein Gespräch nachkommen, «wenn es die Zeit erlaubt».

Blinken hatte am Mittwoch mitgeteilt, bei einem Telefonat «in den kommenden Tagen» mit Lawrow solle es um die Freilassung der in Moskau inhaftierten US-Basketballerin Brittney Griner und ihres Landsmanns Paul Whelan gehen.

Griner muss sich derzeit wegen eines Drogendelikts vor einem russischen Gericht verantworten. Whelan ist wegen Spionage im Juni 2020 zu 16 Jahren Haft verurteilt worden. Nach russischen Angaben konnten sich die beiden Seiten bislang nicht auf einen Gefangenenaustausch einigen.

brittney griner
Brittney Griner (M) sitzt seit viereinhalb Monaten in Russland in Untersuchungshaft. - Alexander Zemlianichenko/AP/dpa

Auch die Einhaltung des Abkommens zum Export von Getreide aus der Ukraine will der US-Aussenminister ansprechen. Es wäre das erste Gespräch der beiden Aussenminister seit Beginn des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine Ende Februar.

Mehr zum Thema:

Gericht Haft Kreml