Frank-Walter Steinmeier und seine Frau haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Beide sind in Isolation und haben nur milde Symptome.
Steinmeier und Büdenbender
Steinmeier und Büdenbender - POOL/AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Corona.
  • Auch seine Frau Elke Büdenbender hat sich infiziert.
  • Die beiden haben sich in Isolation begeben.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Präsidentenpaar begibt sich in häusliche Isolation.

Die Symptome der Erkrankung seien mild, teilte eine Sprecherin am Dienstag in Berlin mit. Ein Schnelltest und ein PCR-Test seien positiv ausgefallen. Der Bundespräsident und seine Frau hätten sich daraufhin umgehend in häusliche Isolation begeben. Alle engen Kontakte seien informiert.

Steinmeier hatte nach Angaben des Bundespräsidialamts am 12. November seine dritte Impfung erhalten. Der 66-jährige Bundespräsident und die 60 Jahre alte Büdenbender gelten als Risikopatienten: Steinmeier hatte seiner Frau im Jahr 2010 eine Niere gespendet.

Mehr zum Thema:

Frank-Walter Steinmeier Coronavirus