Der Bundestag debattiert am Donnerstag in einer aktuellen Stunde über die Pläne der Bundesregierung zur Änderung des Einbürgerungsrechts (14.40 Uhr).
Plenum des Bundestags
Plenum des Bundestags - AFP
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Auch aus der FDP waren kritische Stimmen gekommen..

Die einstündige Debatte hat die Unionsfraktion beantragt. CDU und CSU hatten die Pläne von Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) kritisiert, die deutsche Staatsbürgerschaft künftig schon nach fünf statt bislang acht Jahren zu verleihen. Auch die Ausweitung doppelter Staatsangehörigkeiten lehnt die Union ab.

Auch aus der FDP waren kritische Stimmen gekommen. Generalsekretär Bijan Djir-Sarai hatte gesagt, er sehe derzeit «keine ausreichende Steuerung von Zuwanderung»; das gelte auch für die Rückführung. Zuletzt stellten die Liberalen aber klar, dass die Faesers Pläne nicht ablehnen. Sie pochen allerdings auf ein «Gesamtpaket», das auch die Reform des Einwanderungsrechts beinhalten soll.

Mehr zum Thema:

CSUCDUBundestag