Die frühere «GNTM»-Kandidatin Lijana schockiert auf Instagram mit einem Foto ihres blutüberströmten Gesichts. Wurde das Model verprügelt?
gntm lijana
Die ehemalige «GNTM»-Kandidatin Lijana Kaggwa zählt zu den lautesten Kritikerinnen der TV-Show. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Lijana hatte nach Mobbing und Hass die TV-Show «GNTM» freiwillig verlassen.
  • Nun deutet die 25-Jährige an, Opfer einer Hassattacke geworden zu sein.
  • Die Kasselerin postete auf Instagram ein Foto von ihrem blutverschmierten Gesicht.

Nach ihrer Teilnahme bei «Germany's next Topmodel» (GNTM) wurde Lijana Kaggwa zu einer der lautesten Kritikerinnen der TV-Show. In der Sendung von Heidi Klum (49) war sie Opfer von Cybermobbing geworden. Wegen Morddrohungen hatte sie sogar unter Polizeischutz gestanden.

Nun schockierte die Kasselerin ihre Instagram-Follower mit einem Foto. Darauf ist die 25-Jährige mit einem blutverschmierten Gesicht zu sehen. «Heute war ein heftiger Tag», sagt Lijana sichtlich mitgenommen. Es gehe ihr aber den Umständen entsprechend gut.

gntm
Die ehemalige «GNTM»-Kandidatin Lijana schockiert auf Instagram mit einem Foto ihres blutigen Gesichts.
gntm
Wie sie in ihrer Story schreibt, plant sie nun ein Video dazu zu machen.

Nähere Details zu dem Vorfall werde sie in einem Video liefern. «Es tut aber gerade noch zu sehr weh und ich muss das erstmal selbst verarbeiten», sagt sie weiter.

Die ehemalige Kandidatin von «GNTM» deutet aber an, Opfer einer Hassattacke geworden zu sein. «Seid vorsichtig mit eurem Hass, denn wie ihr wisst, kann Hass böse enden», schreibt sie in einer Story.

Mehr zum Thema:

Heidi Klum Instagram Hass GNTM