Alina Kabajewa, die Geliebte von Putin, eröffnete am Wochenende ein Gym in Sotschi. Den Ukraine-Krieg erwähnte sie mit keinem Wort.
Ukraine Krieg Kabajewa Putin
Alina Kabajewa und Wladimir Putin bei einem Treffen 2004. Sie sollen auch gemeinsam Kinder haben. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Alina Kabajewa gilt als die geheime Freundin von Wladimir Putin.
  • Sie hat sich am Wochenende wieder einmal in der Öffentlichkeit gezeigt.
  • Mit keinem Wort spracht die Turnerin dabei über den Ukraine-Krieg.

Seltener Auftritt von Alina Kabajewa (39) in Russland!

Die heimliche Geliebte von Wladimir Putin (69) eröffnete in Sotschi ein neues Gymnastik-Trainingszentrum. Mit keinem Wort erwähnte der Turn-Olympiastar dabei den Ukraine-Krieg, wie der britische «Mirror» berichtet. Auch über ihren Freund, mit dem sie seit 14 Jahren liiert sein soll, sprach die Russin nicht.

Stattdessen plauderte die 39-Jährige über Belangloses und machte Propaganda für den Kreml.

Ukraine Krieg
Alina Kabajewa überraschte am Wochenende mit einem seltenen Auftritt in der Öffentlichkeit.
Ukraine Krieg
Die geheime Freundin von Wladimir Putin eröffnete ein Gymnastik-Trainingszentrum.
Ukraine Krieg
Von jungen russischen Turnerinnen wurde der ehemalige Olympia-Star gross gefeiert.
Ukraine Krieg
Die geheime Freundin von Wladimir Putin zeigt sich nur selten in der Öffentlichkeit.

Zusammenfassung: In Russland ist alles möglich! «Als ich Gymnastik und Athlet war, konnte ich von solchen Bedingungen nicht einmal träumen. Aber wie das Leben zeigt, ist das Unmögliche möglich. Russland ist ein Land mit grossen Möglichkeiten», so Putins Freundin.

Das russische Showbiz-Magazin «Starhit» beschrieb Putins Freundin bei ihrem Wochenend-Auftritt wie folgt: «Abgespeckt, mit einem elegant geformten Gesicht.»

Alina Kabajewa Wladimir Putin
Alina Kabajewa und Wladimir Putin im Jahr 2001. Die Ex-Turnerin soll ihren 39. Geburtstag ohne ihren Lebensgefährten gefeiert haben.
Alina Kabajewa Ball WM
Es ist kompliziert: Alina Kabajewa zeigt ihre Übung mit Ball an der WM der Rhythmischen Sportgymnastik 2003 in Budapest, die sie mit 26.675 Punkten gewann.
alina wladimir putin
Wladimir Putin und Alina Kabajewa im April 2008.
Alina Kabajewa Wladimir Putin
In Russland kennt die Ex-Sportlerin jeder.

Es könnte eine Anspielung auf Schönheitsoperationen sein. Gemäss verschiedenen Berichten legt sich die 39-Jährige regelmässig unters Messer – ebenso ihr Freund...

Putins Freundin während Ukraine-Krieg kaum zu sehen

Der letzte Auftritt von Alina Kabajewa war im September. Laut der «Daily Mail» zeigte sich die Ex-Turnerin dieses Jahr weniger als ein Dutzend Mal in der Öffentlichkeit.

In Russland ist es ein offenes Geheimnis, dass Putin und Kabajewa seit 2008 ein Paar sind. Es gibt auch Gerüchte, nach denen die beiden sogar schon verheiratet sein sollen. Bestätigt wurde diese Annahme aber nie und russische Staatsmedien dürfen nicht über die Beziehung berichten.

Glauben Sie die Gerüchte um Putin und Kabajewa stimmen?

Offiziell hat Putin zwei erwachsene Kinder mit seiner Ex-Frau Ljudmila Alexandrowna Otscheretnaja: Die Töchter Mariya (36) und Katerina (35). Gut möglich, dass der Kreml-Chef aber auch Kinder mit Kabajewa hat. Im September gingen Gerüchte umher, nach denen ihr Putin eine Abtreibung befohlen hatte.

Der Telegram-Channel «General SVR» schrieb damals, dass Putin die Schwangerschaft als «zeitlich unpassend» empfand. Etwa wegen dem Ukraine-Krieg? Die Geburt eines weiteren, ungeplanten Kindes, sei «unerwünscht» gewesen, so der Bericht.

alina kabajewa
Alina Kabajewa war früher Olympia-Turnerin.
wladimir putin
Wladimir Putin und Alina Kabajewa.
alina kabajewa Ukraine-Krieg
Die Ex-Olympia-Athletin Alina Kabajewa soll schon mehr als ein Jahrzehnt mit Wladimir Putin liiert sein.

Wie der Kanal berichtet soll sich die Beziehung zwischen dem Paar seither verschlechtert haben. Der Schwangerschaftsabbruch erfolgte demnach nach mehr als 20 Wochen. Es habe keine medizinischen Gründe gegeben, so «General SVR», der sich jeweils auf einen anonymen Kreml-Insider beruft.

«General SVR» hatte damals auch gleich eine Erklärung für die seltenen Auftritte von Kabajewa: «Nach der Abtreibung traten Komplikationen auf und sie konnte einige Zeit nicht in der Öffentlichkeit auftreten.»

Mehr zum Thema:

SchwangerschaftWladimir PutinKremlUkraine KriegKrieg