Helene Fischer trat am Samstag im ARD auf. Während einige Zuschauer entzückt darüber waren, nervten sich andere über die Überpräsenz der Schwangeren.
Helene Fischer
Kai Pflaume, die zehnjährige Giulia und Helene Fischer bei Aufnahmen zur Show «Klein gegen Gross». - NDR/Thorsten Jander

Das Wichtigste in Kürze

  • Sängerin Helene Fischer hielt ihre Schwangerschaft lange geheim.
  • In den letzten Wochen ist sie mehr denn je im deutschen TV zu sehen.
  • Das stösst einigen Zuschauern sauer auf.

Zu viel des Guten? Lange hielt Schlager-Queen Helene Fischer (37) ihre Schwangerschaft geheim, nun präsentiert sie ihren wachsenden Bauch gerne und häufig im TV. Das stösst manchen Zuschauern sauer auf.

Am Samstagabend war die Musikerin in der ARD-Familienshow «Klein gegen Gross» zu sehen.

Dort gab sie nicht nur ihr zwei Songs zum Besten, sondern trat in einem Ratespiel gegen Superfan Giulia (10) an. Zudem stimmte die 37-Jährige ihre Fans auf ihr «spektakuläres» Mega-Konzert im Sommer 2022 ein. «Es wird alles toppen», verspricht die schwangere Sängerin.

Helene Fischer
Helene Fischer kann ihren Baby-Bauch bei «Klein gegen Gross» nicht mehr verstecken.
helene fischer
Sängerin Helene Fischer ist schwanger.
Helene Fischer in «Klein gegen Gross - Das unglaubliche Duell».
Helene Fischer in «Klein gegen Gross - Das unglaubliche Duell».

Während Fischer-Fans ihr Glück kaum fassen konnte, sorgte der Auftritt der Sängerin bei Zuschauern für rote Köpfe. Grund: Die Beauty sei im TV «überpräsent».

Ein Twitter-User nörgelte: «Kann Helene nicht einfach nur schwanger sein und sich grinsend zu Hause vor den Fernseher setzen, anstatt (...) auf ‹Teufel komm‘ raus› durch alle Sender und Formate gedrückt zu werden?»

Eine andere Zuschauerin fand, dass die Spielshow zur «grossen Helene-Fischer-Show» gemacht wurde. «Helene redet zwanzig Minuten über Helene Fischer, bevor es im Duell um Lieder von Helene Fischer geht. Und danach Helene Fischer ein Lied singt.»

Sie kann es eben nicht allen recht machen ...

Sind Sie Fan von Helene Fischer?

Mehr zum Thema:

Schwangerschaft Twitter Konzert Queen ARD Helene Fischer