Lilibet Diana, die Tochter von Prinz Harry und Meghan Markle, hat in einem kalifornischen Luxus-Spital das Licht der Welt erblickt.
prinz Harry
Prinz Harry und seine Frau Meghan. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Meghan Markle und Prinz Harry sind am Freitag zum zweiten Mal Eltern geworden.
  • Lilibet Diana erblickte in einem kalifornischen Luxus-Spital das Licht der Welt.

Das gab es wohl noch nie: Ein Royal-Baby erblickt in einer kalifornischen Klinik das Licht der Welt!

Meghan and Harry
Meghan Markle und Prinz Harry bei ihrer Verlobung 2017. - keystone

Meghan Markle (39) und Prinz Harry (36) wurden am Freitag zum zweiten Mal Eltern. Wie sie am Sonntag publik machten, kam Lilibet «Lili» Diana Mountbatten-Windsor im «Santa Barbara Cottage Hospital» zur Welt.

Britain-Meghan and Harry
Lilibet kam in diesem Luxus-Spital in Santa Barbara zur Welt.
Meghan and Harry
Sicherheitspersonal vor dem «Santa Barbara Cottage Hospital».

Das Spital wurde 1891 gegründet und ist eines der nächstgelegenen von Harrys und Meghans 15-Millionen-Franken-Villa in Montecito aus.

Eine natürliche Geburt kostet die Eltern hier rund 12'000 Franken, wie der britische «Mirror» berichtet. Ein Kaiserschnitt 25'000 Franken. Und auch sonst lässt man sich im «Cottage Hospital» nicht lumpen. Jedes Spitalzimmer verfügt über WLAN, einen Videomonitor und Zimmerservice.

Prinz Harry ruft zum Spenden auf

Lilibets Brüderchen wurde Archie (2) kam im Mai 2019 im Londoner «Portland Hospital» zur Welt. Anders als bei Baby Nummer zwei verschwieg das Paar anfangs Archies Geburtsort. Erst die Geburtsurkunde klärte dann alles auf.

Meghan und Harry
Der britische Prinz Harry und seine Frau Meghan mit Sohn Archie. - dpa

Ein Foto der kleinen Lili wurde bislang noch nicht veröffentlicht. Sie und Mami Meghan Markle seien wohlauf und bereits wieder zu Hause in Montecito.

prinz harry
Das Anwesen von Prinzen Harry und Meghan Markle. - Keystone

Im Statement schwärmten die Royal-Aussteiger: «Sie ist mehr, als wir uns jemals hätten vorstellen können. Vielen Dank für die anhaltende Freundlichkeit und Unterstützung in dieser ganz besonderen Zeit für unsere Familie.»

Anstatt Geschenke zu schicken, ruft das Herzogspaar ihre Fans dazu auf, im Namen des Babys an eine Wohltätigkeitsorganisation zu spenden.

Wie gefällt Ihnen der Name Lilibet Diana?

Mehr zum Thema:

Meghan Markle Geschenke Franken Spenden Baby Sussex Prinz Harry