Da fehlt doch was! Bei den Bildern im Netflix-Trailer zur Doku über Meghan Markle und Prinz Harry wurde «ein wenig» nachgeholfen ...
Prinz Harry
Prinz Harry im Trailer der bald erscheinenden Netflix-Doku. - Screenshot Youtube Netflix
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Trailer der Doku über Harry und Meghan gibt zu reden.
  • Warum? Ein verwendetes Foto wurde ganz klar bearbeitet.
  • Mit anderen Worten: Harrys Verflossene wurde komplett rausgeschnitten.

Und schon wieder tritt Netflix ins Fettnäpfchen ...

Vor wenigen Tagen haben Prinz Harry (38) und Meghan Markle (41) den Trailer ihrer Netflix-Doku veröffentlicht. Der dramatische Videoclip beinhaltet zahlreiche Kindheits- und Jugendfotos der beiden. Doch wer genau hinschaut, merkt: Der eine oder andere Schnappschuss wurde entsprechend bearbeitet ...

Eines der Fotos stammt nämlich aus dem Jahr 2007. Damals war Harry mit seiner On-off-Freundin Chelsy Davy (37) aus Johannesburg am Flughafen Heathrow gelandet. Der junge Rotschopf hält seine Hand vor die Kamera der Paparazzi, versucht sich zu verstecken. Davy geht neben ihm mit gesenktem Kopf.

So zumindest sieht das Original aus. Für den Netflix-Trailer hingegen wurde die Blondine komplett aus dem Bild geschnitten. Und auch sonst wurde das Foto bearbeitet, um das Blitzlichtgewitter mehr zu betonen.

Werden Sie sich die Doku über Harry und Meghan anschauen?

Im Netz sorgt der Trailer für reichlich Spott. «Wie viele davon werden noch herauskommen?», fragt sich jemand. Eine weitere Person lacht: «Immerhin haben sie diesmal den richtigen Harry erwischt ...»

Wie das gemeint ist? Im Trailer nutzte Netflix ein Bild, welches Fotografen in Scharen zeigt. Dabei sieht es so aus, als hätten diese es auf Meghan und Prinz Harry abgesehen.

Harry Meghan
Dieses Foto von Fotografen nutzen Harry und Meghan in ihrem Trailer – es stammt jedoch von einer Harry-Potter-Premiere.
Harry Potter
Allerdings ist das Bild bei einer Harry-Potter-Filmpremiere in London im Jahr 2011 entstanden.

Doch später stellte sich heraus: Das Foto mit den vielen Paparazzi stammt gar nicht von einem Auftritt der Sussex – sondern von einer Harry-Potter-Filmpremiere. Ups!

Mehr zum Thema:

Meghan MarkleFlughafenPaparazziPrinz HarryNetflixTrailer