Michelle Hunziker hat sich nach zehn Jahren von Tomaso Trussardi getrennt. Bekommt die Moderatorin bei der Scheidung gar keine Millionen?
Michelle Hunziker
Michelle Hunziker und Tomaso sind getrennt. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • 2014 heirateten Michelle Hunziker und Tomaso Trussardi.
  • Die Moderatorin schaffte es nach der Hochzeit auf die Liste der 300 reichsten Schweizer.
  • Bekommt sie nun bei der Scheidung einen Teil der Trussardi-Millionen?

Seit letzter Woche ist es offiziell: Michelle Hunziker (45) und der italienische Mode-Erbe Tomaso Trussardi (38) gehen getrennte Wege. Zehn Jahre waren die beiden liiert und haben zwei gemeinsame Kinder.

Michelle Hunziker
Während sich Gatte Tomaso im Schnee vergnügt, bringt Michelle Sole und Celeste zur Schule.
Michelle Hunziker
Unspektakulärer Geburtstag: Michelle Hunziker bringt ihre Töchter zur Schule.
Michelle Hunziker
Tomaso turtelt bereits mit einer Neuen.

Während sich der 38-Jährige bereits beim Skifahren mit einer anderen ablenkt, geht die Moderatorin in Mailand (I) ihrem Mami-Alltag nach. Selbst an ihrem Geburtstag am 24. Januar war sie es, die die Meitli Sole (8) und Celeste (6) in die Schule brachte. Offenbar steht bereits fest, dass die Töchter bei Mama Michelle blieben.

Michelle Hunziker: «Gütertrennung vereinbart»

Jetzt muss noch das Millionen-Vermögen des Paares aufgeteilt werden. Und da soll Michelle leer ausgehen!

Ihre Hochzeit 2014 katapultierte die 45-Jährige mit einem Schlag auf die Liste der 300 reichsten Schweizer. Laut «Bilanz» betrug das gemeinsame Vermögen damals 250 Millionen Franken.

Doch wie sieht es heute aus? Laut «Bunte» ist der Wert der Marke Trussardi seit 2019 deutlich geschrumpft. Der italienische Investmentfonds «QuattroR» hat eine 60-Prozent-Mehrheit des Familienunternehmens übernommen. Der Fonds musste Schulden in Millionenhöhe aufnehmen, um das Unternehmen für einen Relaunch vorzubereiten.

Michelle Hunziker
Michelle Hunziker und Tomaso Trussardi gaben sich 2014 in Bergamo (I) das Ja-Wort.
Michelle Hunziker
Der italienische Mode-Erbe und die italienisch-schweizerische Moderatorin galten als Traumpaar.
Michelle Hunziker
Michelle Hunziker und Tomaso Trussardi haben zwei gemeinsame Kinder.
Michelle Hunziker
Ein Bild aus alten Zeiten. Michelle Hunziker und ihre Familie (v.l.): Papi Tomaso, Sole, Aurora und Celeste.
Michelle Hunziker
Bei «Wetten, dass..?» soll Michelle Hunziker hinter den Kulissen über ihren Mann gelästert haben.

Tomaso ist Präsident der Firma und verbringt entsprechend viel Zeit in Bergamo (I) – angeblich Mitgrund für die Scheidung.

Und nicht nur die Trussardi-Modefirma schwächelt, auch das Nobel-Restaurant «Trussardi alla Scala» in Mailand wurde wegen Corona zum Sorgenkind. Geschäftsführer Tomaso musste während des Lockdowns sogar selber Essen ausliefern.

Angesichts dieser Tatsachen ist Michelle Hunziker wohl überglücklich, dass sie 2014 einen Ehevertrag abgeschlossen hat. Tomasos Mama Maria soll darauf bestanden haben.

«Wir haben Gütertrennung vereinbart», erzählte Michelle in einem Radio-Interview nach der Hochzeit. Die vollständige Trennung der beiden Vermögen bedeutet, dass keiner was vom Anderen kriegt.

Sollte man als Paar seine Finanzen trennen?

Mehr zum Thema:

Geburtstag Hochzeit Franken Coronavirus Michelle Hunziker