Jasmin Gerat ging als Kriminalbeamtin Stascha Novak aus Split auf «Jagd auf einen Toten» und sicherte dem Ersten damit den Quotensieg. Auch «Doktor Ballouz» mit Merab Ninidze (ZDF) konnte punkten.
Kommissarin Stascha Novak (Jasmin Gerat, r) ermittelte im Ersten. Foto: Conny Klein/ARD Degeto/dpa
Kommissarin Stascha Novak (Jasmin Gerat, r) ermittelte im Ersten. Foto: Conny Klein/ARD Degeto/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Der «Kroatien-Krimi» im Ersten hat bei den Fernsehzuschauern am Donnerstagabend das Rennen gemacht.

Den neuen Fall «Jagd auf einen Toten» mit Jasmin Gerat als Kriminalbeamtin Stascha Novak aus Split verfolgten ab 20.15 Uhr 5,56 Millionen Zuschauer (17,6 Prozent). Ebenfalls erfolgreich war die kürzlich gestartete Arztserie «Doktor Ballouz» mit Merab Ninidze, die im Zweiten 4,37 Millionen (13,8 Prozent) sahen.

Für Heidi Klums Castingshow «Germany's Next Topmodel» auf ProSieben entschieden sich 2,50 Millionen (8,7 Prozent). Die US-Krimiserie «Navy CIS» auf Sat.1 erreichte 1,92 Millionen (6,0 Prozent). Das Dokudrama «Der grosse Fake - Die Wirecard-Story» mit Christoph Maria Herbst guckten 1,46 Millionen (4,8 Prozent).

Die Neuverfilmung der amerikanischen Fantasykomödie «Ghostbusters» aus dem Jahr 2016 mit Melissa McCarthy und Kristen Wiig bescherte Vox 1,23 Millionen Zuschauer (4,1 Prozent). Mit der RTLzwei-Reportagereihe «Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt» verbrachten 940 000 Leute (3,1 Prozent) den Abend.

Mehr zum Thema:

GNTM Castingshow Heidi Klum ProSieben Herbst Sat.1 Arzt Jagd Vox Wii RTL Krimi