Meghan Markle soll sich schon für Londoner Männer interessiert haben, bevor sie sich in Prinz Harry verliebte. Dies erzählte eine ehemalige Freundin.
meghan markle
Prinz Harry und Herzogin Meghan. - Bang

Das Wichtigste in Kürze

  • Londoner Männer interessierten Meghan schon, bevor sie sich in Prinz Harry verliebte.
  • Dies enthüllte eine ehemalige Freundin der Herzogin.
  • Demnach wollte sie bei ihren Grossbritannien-Besuchen jemanden kennenlernen.

Meghan, die Herzogin von Sussex, soll vorgehabt haben, auf ihren London-Reisen «jemanden [zu] treffen». Die 39-jährige Ehefrau von Prinz Harry erzählte Berichten zufolge ihrer ehemaligen Freundin Lizzie Cundy: Bei einem ihrer Besuche in Grossbritannien wollte sie einen Londoner Mann finden. Das war bevor sie sich in den Prinzen verliebte.

meghan, duchess of sussex
Meghan Markle und Prinz Harry. - dpa

Lizzie, die die Amazon Prime-Show «Red Carpet Uncut» moderiert, enthüllte gegenüber der «Eden Confidential»-Kolumne der «Daily Mail»: «Wir haben einen Clip von ihr, in dem sie sagt: ‹Ich möchte ein Londoner Mädchen sein, ich liebe Londoner Männer und ich liebe alles, was mit London zu tun hat›. Ich wurde gebeten, auf Meghan aufzupassen, als sie hierherkam. Sie wollte jemanden kennenlernen.»

Meghan Markle «ghostete» ihre ehemalige Freundin

Lizzie behauptet jedoch, dass Meghan Markle sie einfach «geghostet» hätte, nachdem sie ihren Prinzen getroffen hatte. «Sie hat mich geghostet, als die Verlobung anstand. Sie hat offensichtlich den Kontakt zu vielen Leuten beendet, einschliesslich ihrer Familie. Also bin ich dabei nicht die schlimmste Person, bei der sie sich nicht mehr meldete.»

Mehr zum Thema:

Prinz Harry Kolumne Amazon Meghan Markle