Die Kinder von Meghan Markle und Prinz Harry dürfen nach dem Tod der Queen die Titel Prinz und Prinzessin tragen. Doch das Paar ist damit nicht zufrieden...
Prinz Harry meghan markle
Prinz Harry und Meghan Markle nach dem Gottesdienst. - dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Kinder von Harry und Meghan erhalten die Titel Prinz und Prinzessin.
  • Auf den sogenannten «HRH»-Status müssen sie aber weiterhin verzichten.
  • Die Sussex' sollen deswegen wütend auf King Charles sein.

Nach dem Tod von Queen Elizabeth (†96) folgen einige Änderungen für die Royals.

Nicht nur King Charles III. (73) bekommt einen neuen Titel, sondern auch die Kids von Prinz Harry (38) und Meghan Markle (41). Doch genau deswegen ist ein wüster Streit hinter den Kulissen entfacht.

king charles
King Charles ist seit letzter Woche der König von Grossbritannien. - keystone

Archie Harrison (3) und Lilibet Diana (1) tragen künftig die Titel Prinz und Prinzessin. Dies, weil Prinz Harry in der Thronfolge nach oben gerückt ist. Die Kleinen sind die Enkel des aktuellen Monarchen und geniessen somit neue Privilegien.

Verfolgen Sie die Royal-News?

Meghan Markle wütend über Titel

Nur: Wie die «Sun» weiss, haben Archie und Lili auch künftig keinen Anspruch auf den sogenannten «HRH»-Status.

Sie werden also nicht zusätzlich mit «His/Her Royal Highness» («Seine/ Ihre Königliche Hoheit») angesprochen. Auch Harry und Meghan Markle wurde dies nach ihrem Ausstieg 2020 verwehrt.

Das bringt Konsequenzen mit sich, denn ohne «HRH»-Status haben die Kinder auch keinen Anspruch auf Royal-Security. Und genau das ist Prinz Harry und seiner Gattin ein Dorn im Auge!

queen elisabeth ii.
Lilibet Diana Mountbatten-Windsor, die Tochter von Prinz Harry und Meghan Markle.
Archie meghan markle
Archie, der Sohn von Prinz Harry und Meghan Markle, hate bislang keinen Royal-Titel.
Britain Royals
Prinz Harry und Meghan Markle beim Trauergottesdienst in Westminster.
Prinz Harry Meghan markle
Hier strahlen Meghan Markle und Prinz Harry mit Lilibet und Archie um die Wette.
Britain Royals
Prinz Harry und Meghan halten nach dem Trauergottesdienst Händchen.

Ein Insider: «Es gab in der letzten Woche einige Gespräche darüber. Sie haben seit dem Tod der Queen alles daran gesetzt, dass ihre Kinder den Prinz- und Prinzessinnen-Titel erhalten. Doch jetzt sind sie sauer, weil Archie und Lilibet nicht den Titel ‹HRH› tragen dürfen.»

Besonders bitter für das Herzogspaar: Harrys Cousinen Prinzessin Beatrice (34) und Prinzessin Eugenie (32) haben diese Privilegien. Dies, obwohl sie nicht im direkten Dienst der Krone stehen.

Mehr zum Thema:

Queen Elizabeth Prinz Harry Royals Baby Sussex Queen Auge Tod Meghan Markle King Charles